Ausgefaxt

Britisches Gesundheitssystem schafft Faxgeräte ab

Britischen Arztpraxen des staatlichen Gesundheitssystems "National Health System" (NHS) ist es seit Jahresanfang untersagt, Faxgeräte zu kaufen. Bis zum 31. März 2020 sollen alle Geräte stillgelegt werden. Anstelle von Faxen treten "sichere E-Mails".

Das gute alte Faxgerät hat bald ausgedient - zumindest in Großbritannien. Adobe Stock - BillionPhotos.com

Hintergrund der Entscheidung: Das Royal College of Surgeons (RCS, Berufsverband der Chirurgen) hatte im Juli 2018 festgestellt, dass allein im Landesteil England des Vereinigten Königreichs noch fast 9.000 Faxgeräte im Einsatz sind. "The Telegraph" meldet unter Bezug auf die RCS-Untersuchung, dass eine Klinikkette mehr als 600 "fax machines" in Betrieb habe.

Das Department of Health and Social Care (Ministerium für Gesundheit und Soziales) erklärte unter Berufung auf den Medienbericht, "dass ein Wechsel zu moderneren Kommunikationsmethoden erforderlich sei, um die Patientensicherheit und die Cyber-Sicherheit zu verbessern". Anstelle von Faxgeräten sollten "sichere E-Mails" verwendet werden. Minister Matt Hancock von den Konservativen nannte Faxgeräte "archaisch".

Weiter hieß es, dass "digitale Services und IT-Systeme bald klare Standards erfüllen" müssten, um sicherzustellen, "dass sie über Unternehmensgrenzen hinweg miteinander kommunizieren können und kontinuierlich erweitert werden können".

Chirurgenverband RCS unterstützt Regierungsentscheidung

Richard Kerr, Vorsitzender der RCS-Kommission für die Zukunft der Chirurgie, sagte, die fortgesetzte Nutzung der veralteten Technologie durch den NHS sei "absurd". Fortschritte in den Bereichen künstliche Intelligenz, Genomik und Bildgebung für das Gesundheitswesen versprächen Patienten "spannende Vorteile". Kerr fügte hinzu, es sei "entscheidend", dass der Gesundheitsdienst "in bessere Möglichkeiten investiert, um die große Menge an Patienteninformationen übermitteln zu können, die in der Zukunft generiert werden".

Der Verband betonte, er unterstütze daher die Entscheidung der Regierung.

19083091901228190122919012301902836 1902837 1901232
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare