Nachricht

Neues Zentrum des FIZ-Bremen

Mitte April eröffnete das Fortbildungsinstitut der Zahnärztekammer Bremen (FIZ) die neue Dependance Buschhöhe, wo künftig Curricula, Hands-On-Kurse und Workshops stattfinden.

Zahnärztekammer Bremen

150 Gäste nutzten Kammerangaben zufolge die Einweihungsfeier als Gelegenheit, die Räumlichkeiten mit drei Behandlungseinheiten, zehn Phantomköpfen sowie einem modernen Vortragssaal zu begutachten. Insbesondere die Phantomköpfe seien dabei ein Besuchermagnet gewesen - so mancher Besucher habe diese auszuprobiert.

Sehr zufrieden ist die Kammer Bremen mit den nach eigener Aussage ausnahmslos positiven Rückmeldungen der Besucher. Einhellig sei man der Meinung, dass die neuen Veranstaltungsräume „neue Maßstäbe setzen“. Damit habe das FIZ-Team sein Ziel erreicht, bei der Gestaltung der Räume ein angenehmes Ambiente zu schaffen, das den Fortbildungsteilnehmern Wohlfühlatmosphäre bietet, ist sich die Kammer sicher.

Neue Räumlichkeiten waren erforderlich geworden, da das Fortbildungsinstitut zuletzt an seine räumlichen Kapazitätsgrenzen stieß. In den neuen Veranstaltungsräumen mit 216 Quadratmetern sollen vielfältige Fortbildungen wie Curricula, Hands-On-Kurse und Workshops stattfinden. Für die ZMP-Aufstiegsfortbildungen bietet das Fortbildungsinstitut zukünftig „Stationen-Lernen“ an. Dabei werden theoretisches Wissen und praktische Fertigkeiten miteinander verzahnt, teilt die Kammer mit.