Nachricht

UPD: 24.000 Patienten wurden bisher beraten

Eine längere telefonische Erreichbarkeit, die Aufstockung auf 30 Beratungsstellen und neue Beratungsmobile: Die Unabhängige Patientenberatung Deutschlands (UPD) sieht sich für ihre Aufgaben gut aufgestellt.

Staatssekretär Josef Laumann, Patientenbeauftragter der Bundesregierung, und UPD-Geschäftsführer Thorben Krumwiede vor einem der UPD-Beratungsmobile am Spreeufer in Berlin. zm-pr

Der Patientenbeauftragte der Bundesregierung zog in Berlin eine positive Zwischenbilanz zur Tätigkeit der neuen UPD. Rund vier Monate nach dem Start hat sich Staatssekretär Josef Laumann zufolge das Beratungsangebot deutlich verbessert: "Die UPD sei jetzt telefonisch länger und sogar an Samstagen erreichbar."

Wie Laumann ausführte, startete zudem kürzlich das Pilotprojekt zur telefonischen Beratung auf Arabisch mit Muttersprachlern, und die Zahl der Beratungsstellen vor Ort erhöhte sich von 21 auf 30. Seit Anfang April sind  auch die drei UPD-Mobile in Deutschland unterwegs, die jeweils 100 Städte und Gemeinden anfahren. Damit wird laut Laumann auch eine Vor-Ort-Beratung von Patienten möglich, die nicht in der Nähe einer der 30 Beratungsstellen wohnen. Insgesamt, sagte Laumann, sei der Zugang zu den Beratungsangeboten deutlich leichter geworden: „Gerade für vulnerable Zielgruppen, die sicherlich mit am meisten von der Beratung profitieren, ist das von besonderer Bedeutung.“

UPD-Geschäftsführer Thorben Krumwiede zeigte sich zuversichtlich, die Sichtbarkeit, Erreichbarkeit und die Qualität des Beratungsangebots auch künftig weiter zu erhöhen. Mehr Bürgernähe, eine bessere Erreichbarkeit und mehr Fachkompetenz der Berater - "diese Fakten sind jetzt schon gegeben".

Seit dem Start unter der neuen Trägerschaft der UPD Patientenberatung Deutschland gGmbH wurden Krumwiede zufolge rund 24.000 Ratsuchende mit ihrem Beraterteam aus Sozialversicherungsfachangestellten, Psychologen, Juristen und Medizinern und Zahnmedizinern beraten.

12 Prozent der Fragen beziehen sich auf Zahnersatz und Zahnmedizin

Im Hinblick auf die Themen erreichen die UPD demzufolge vor allem Fragen aus dem (sozial-)rechtlichen Bereich, doch nehmen die medizinischen Anfragen spürbar zu. Am häufigsten werden Fragen zum Thema Krankengeld gestellt, gefolgt von Fragen zur Mitgliedschaft bei Krankenkassen und zum Kassenwechsel sowie zu Patientenrechten.

m medizinischen Bereich gehe es um Behandlungsmöglichkeiten in Kliniken oder Fachärzten der Umgebung, gefolgt von Fragen zum Thema Zahnmedizin und Zahnersatz oder gastroenterologischen Erkrankungen. 12 Prozent der medizinischen Beratungsfragen seit Anfang des Jahres entfielen dem Bericht zufolge auf die Themen Zahnersatz und Zahnmedizin gefallen.

17025671690193169016716901681702568 1702569 1690169
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare