Politik


Die Wirtschaftssachverständigen haben ihr Jahresgutachten vorgestellt. Im Bereich der Gesundheitspolitik setzen sich die Experten für mehr Wettbewerb und mehr Vertragsfreiheit ein.

mehr

Die Spitzenorganisationen der Leistungserbringer fordern eine sichere, praktikable und zukunftsorientierte Datenautobahn im Gesundheitswesen mit Mehrwert für Patienten und Leistungserbringer.

mehr

Zweifelhafte Operationen, wenig Transparenz - Deutschlands Kliniksektor ist ins Gerede gekommen. Nun versprechen Union und SPD nach jahrelangem Reformstillstand in dem Bereich Verbesserungen.

mehr

Nach Wegfall der Praxisgebühr gehen die Deutschen wieder öfter zum Zahnarzt. Für KZBV-Chef Dr. Jürgen Fedderwitz ein gutes Zeichen hin zu mehr Prävention.

mehr

Kehrtwende in der Pharmapolitik in Deutschland: Union und SPD setzen zur Dämpfung der Arzneimittelausgaben weiter auf Zwangsrabatte.

mehr

Wegen eines befürchteten Kostenschubs bei den Arzneimitteln erwägt die Politik, die Hersteller weiter zu großen Rabatten zu zwingen. Aufwendige Nutzenbewertungen könnten dagegen eingestellt werden.

mehr

Bei der Pflege ist in den Koalitionsverhandlungen von CDU/CSU und SPD eine Einigung auf höhere Beiträge greifbar - Streit gibt es aber in der Schlüsselfrage der Zukunft der gesetzlichen Krankenkassen.

mehr

Nach fünfstündigen Verhandlungen verständigten sich die Unterhändler der Arbeitsgruppe Familie am Dienstag darauf, eine Quote für Frauen in den Führungsetagen der Wirtschaft verbindlich gesetzlich festzulegen.

mehr

Pünktlich zu den Koalitionsverhandlungen von Union und SPD wird die Kritik an den privaten Krankenversicherungen wieder lauter.

mehr

Rudolf Henke und Andreas Botzlar wurden als Vorsitzende des Marburger Bundes bestätigt. Die Delegierten des MB setzten sich zudem für die Tarifpluralität und die Einhaltung der Arbeitszeitgrenzen Kliniken ein.

mehr