Politik

Kassen wollen Nutzenbewertung auch für alte Arzneien

Die gesetzlichen Krankenkassen fordern auch für den Altbestand der Arzneimittel eine Nutzenbewertung, das heißt, auch solche, die vor der Arzneimittelmarktreform 2011 auf den deutschen Markt gekommen sind, sollten davon nicht völlig ausgenommen werden.

Beim Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) hieß es, dass bei einem neuen Anwendungsgebiet eines Arzneimittels die Nutzenbewertung wieder eröffnet werden sollte. 

Am Mittwoch kamen die Vertreter des sogenannten Pharmadialogs zwischen Politik, Industrie und Wissenschaft in Berlin zur ihrer zweiten Sitzung zusammen. Dabei ging es auch um die Nutzenbewertung von Arzneimitteln und die Erstattung durch die GKV. 

2011 ist das Gesetz zur Neuordnung des Arzneimittelmarktes (Amnog in Kraft getreten, das die rasant gestiegenen Arzneimittelausgaben der Kassen eindämmen soll. Seither ist der sogenannte Zusatznutzen eines Medikaments im Verhältnis zu den bereits auf dem Markt befindlichen Konkurrenzpräparaten entscheidend für die Preisbildung. 

Verfahren sollten gestrafft und modifiziert werden

Aber auch das jetzige einjährige Verfahren zur Bewertung des Zusatznutzens und vor allem zur Preisfindung sollte gestrafft werden, hieß es beim GKV-Spitzenverband. Denn heute könnten von der Industrie wesentlich schneller als früher Nachfolgepräparate auf den Markt gebracht werden, die dann wieder für ein Jahr unreglementiert hochpreisig angeboten werden könnten. Deshalb sollte auch der letztendlich gefundene Erstattungspreis rückwirkend gelten. 

Denkbar wäre etwa auch, bei Präparaten, die nur bei einigen Patienten einen Zusatznutzen haben, hier einen höheren Preis zu vereinbaren, bei Patienten, bei denen das Medikament keinen Zusatznutzen zeige, einen niedrigeren Preis.

16803851669955166995116699521680386 1680387 1669953
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare