Antigen-Schnelltests

Neue Corona-Teststrategie: Was gilt jetzt für Zahnarztpraxen?

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) will mit seiner neuen Corona-Teststrategie verstärkt Antigen-Schnelltests einsetzen. Was das für die Zahnarztpraxen bedeutet, verdeutlicht die Bundeszahnhärztekammer in einer Einschätzung.

Schnelltests sollen in Altenheimen die Sicherheit der Bewohner und Mitarbeiter erhöhen. Adobe_Stock_halfpoint_ Aquir

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sagte im ARD-Morgenmagazin, dass diese Schnelltests „vorrangig in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und Arztpraxen für zusätzliche Sicherheit“ sorgen sollen. Für den Großteil der Bevölkerung und Reisende seien sie derzeit und in naher Zukunft aber „noch keine Alternative“. Rund 1,5 Millionen Testkits sollen pro Woche hergestellt werden, die Produktionszahlen sollen von Woche zu Woche gesteigert werden.

Antigen-Schnelltests sollen "großzügig" genutzt werden

Auf seiner Website teilt das BMG mit: „Pflegeheime und Krankenhäuser können Antigen-Schnelltests großzügig nutzen, um Personal, Besucher sowie Patienten und Bewohner regelmäßig auf das Corona-Virus zu testen.“ Die Schnelltests basieren auf dem Nachweis von SARS-CoV-2-Eiweißen, ihre Auswertung ist einfacher als jene von PCR-Tests: Antigentests erlauben die Testung auch außerhalb eines Labors, zum Beispiel in einer Pflegeeinrichtung oder in Arztpraxen, die kein Diagnostiklabor haben.

„Alle zurzeit auf dem Markt befindlichen Antigen-Schnelltests müssen von geschultem, medizinischem Personal durchgeführt werden“, wird auf der Ministeriums-Website informiert. Parallel dazu sollen PCR-Tests jedoch wegen ihrer hohen Verlässlichkeit auch weiterhin ein wichtiger Bestandteil der Teststrategie bleiben.

Aktuelles Statement der Bundeszahnärztekammer

Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) hält zur Verordnung zum Anspruch auf Testung in Bezug auf einen direkten Erregernachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronavirus-Testverordnung – TestV) fest:

  1. Neben Personen, die Symptome einer Coronavirusinfektion zeigen, haben auch deren asymptomatische Kontaktpersonen Anspruch auf Testung. Ob eine Person Kontaktperson ist, stellt der öffentliche Gesundheitsdienst (ÖGD) oder der behandelnde Arzt, nicht aber der Zahnarzt fest.
  2. Asymptomatische Personen haben Anspruch auf Testung, wenn in oder von Zahnarztpraxen von diesen oder vom ÖGD außerhalb der regulären Versorgung in den letzten zehn Tagen eine mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierte Person festgestellt wurde und wenn die anspruchsberechtigten Personen in den letzten zehn Tagen behandelt worden sind, tätig oder sonst anwesend waren. Dazu zählen Patienten, das gesamte Praxispersonal sowie sonstige Personen, die sich innerhalb der Zahnarztpraxis in dieser Zeit aufgehalten haben.
  3. Neu ist ein Anspruch für asymptomatische Personen auf Testung zum Zwecke der Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 ohne dass konkret eine infizierte Person festgestellt worden ist. Voraussetzung dafür ist, dass es die Zahnarztpraxis im Rahmen ihres einrichtungs- oder unternehmensbezogenen Testkonzepts oder der ÖGD zur Verhinderung der Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 verlangen. Anspruchsberechtigt sind nur Personen, die in einer Zahnarztpraxis tätig sind oder werden sollen. Der Anspruch ist in Bezug auf die Diagnostik auf eine Diagnostik mittels eines Antigentests beschränkt. Testungen können für jeden Einzelfall einmal pro Woche wiederholt werden.
  4. PCR-Tests und Antigentests dürfen nur die zuständigen Stellen des ÖGD und deren Testzentren, Arztpraxen und die von den Kassenärztlichen Vereinigungen betriebenen Testzentren durchführen. Eine selbständige Verwendung von Tests wird Zahnärzten durch die Verordnung nicht erlaubt.

Bewertung
 
Die Bundeszahnärztekammer unterstützt das Vorhaben des Bundesministeriums für Gesundheit, durch eine geänderte Coronavirus-Testverordnung Beschäftigten medizinischer Einrichtungen – also auch Zahnarztpraxen – den Anspruch auf Coronavirus-Testungen zu ermöglichen. Aus medizinischer Sicht ist diese Maßnahme sinnvoll und wichtig, um die weitere Verbreitung des Coronavirus einzudämmen.
 
Bedauerlich ist, dass der Gesetzgeber einmal mehr die Chance versäumt, das Testpotenzial der Zahnarztpraxen zu nutzen und den Öffentlichen Gesundheitsdienst, Testzentren und Arztpraxen zu entlasten. Zahnmediziner könnten problemlos Testabstriche durchführen und sind bereit, ihren Beitrag zur Eindämmung der Pandemie zu leisten. Der Gesetzgeber ist aufgerufen, dieses Potenzial zu erschließen und die gesetzliche Grundlage für Testungen durch Zahnärzte zu schaffen.

BZÄK, aktualisiert am 21. Oktober 2020

Das neu identifizierte Coronavirus SARS-CoV-2 verursacht die "Corona virus disease 2019" (Covid-19) und ist Auslöser der COVID-19-Pandemie.

35102733532377353237835323793536914 3505765 3532380
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare