Praxis

Berufshaftpflicht: Tipps für die richtige Wahl

Nicht gewollt – aber passiert: Auch dem sorgfältigsten Zahnarzt können Behandlungsfehler unterlaufen. Dagegen schützt die Berufshaftpflichtversicherung. Was sollten gute Policen leisten?

Die Berufshaftpflichtversicherung gehört zum Handwerkszeug. Bei der Auswahl sollten Zahnärzte jedoch einige wichtige Kriterien beachten. fotofabrika - Fotolia

Behandlungsfehler können auch dem routiniertesten und sorgfältigst arbeitenden Zahnarzt passieren. Und im Fall des Falles muss er dann gegenüber dem Patienten für die Folgen der Fehlbehandlung gerade stehen.

Berufsordnung schreibt Versicherung vor

Der Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung ist dementsprechend für Zahnärzte verpflichtend. Dies ist bereits in der Musterberufsordnung der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) geregelt und wird in den einzelnen Ländern umgesetzt.

Dort heißt es unter § 4: „Der Zahnarzt muss gegen Haftpflichtansprüche aus seiner beruflichen Tätigkeit versichert sein. Mit der Meldung bei der Kammer und auf Verlangen der Kammer hat der Zahnarzt seine Berufshaftpflichtversicherung nachzuweisen.“

Fehler können teuer werden

Dieser Schaden, so die BZÄK in ihrer Broschüre "Schritte in das zahnärztliche Berufsleben – ein Ratgeber für junge Zahnärzte", kann ein Personenschaden (z.B. eine Nervläsion durch Abrutschen mit dem Bohrer in den Mundboden), ein Sachschaden (z.B. die Verfärbung einer Bluse durch Abdruckmaterial) oder ein Vermögensschaden (z.B. durch unvollständige Information über die vom Patienten zu tragenden Kosten) sein.

Auch könne es bei Schadenersatzansprüchen zu Beträgen kommen, "die man mit seinem Privatvermögen kaum stemmen kann“. Als Beispiel nennt die BZÄK etwa einen Praxis-Fall, bei dem es zu Zahlungen eines Schmerzengelds in Höhe von 500.000 Euro, monatlichen Leistungen von 4.000 Euro und 6.000 Euro für die Heilbehandlungs- und Pflegekosten für den Geschädigten gekommen ist.

Wie findet man den richtigen Anbieter, der eine Police maßgeschneidert für die eigenen Praxisbelange bereit hält? Hinweise und Tipps finden Sie hier:


Berufshaftpflicht - Kriterien für die richtig Wahl

Wie hoch die Versicherungssumme angesetzt wird, ist individuell. Experten raten, dass eine Deckung für Personenschäden von mindestens drei Millionen Euro bestehen solle, manche empfehlen eine Versicherungssumme von fünf Millionen Euro für Personen- und Sachschäden. Vermögensschäden sollte man laut Fachleuten mit einer Deckungssumme von einer Million Euro versichern.

Bei der Auswahl einer Versicherungsgesellschaft sollte man darauf achten, dass diese eine eigene Arzthaftpflicht-Schadenabteilung mit spezialisierten Juristen und Konsiliarärzten unterhält, rät die Bundeszahnärztekammer. Nur dann ist es möglich, auf Vorwürfe des Patienten rechtlich und medizinisch angemessen zu reagieren und Ärger sowie negative Publizität zu vermeiden.

Beinhaltet das Angebot eine Nachhaftung? Das heißt konkret: Endet das Versicherungsverhältnis durch Praxisaufgabe (somit fällt damit das Risiko weg) oder endet es durch Kündigung? Hier gibt es verschiedene Angebote mit einer Nachhaftungsfrist von drei Jahren nach Beendigung des Vertrages, bei anderen ist die Frist länger. Hier sollte unbedingt nach Policen nachgefragt werden, die eine unbegrenzte Nachhaftung beinhalten. Die können unter Umständen etwas teurer sein, dafür ist man vor längerfristigen Forderungen besser geschützt.

Die Prämienhöhe ist vom Umfang des Versicherungsschutzes abhängig, also von der Deckungssumme, den versicherten zahnmedizinischen Tätigkeiten und der persönlichen Risikosituation. Auch wird die Beitragshöhe der Versicherung davon beeinflusst, ob es sich um einen niedergelassenen Zahnmediziner, eine Gemeinschaftspraxis oder eine Beschäftigung auf Honorarbasis handelt. Hier können unabhängige Berater oder Vergleichsportale im Internet helfen, das richtige Angebot ausfindig zu machen. Die Zahnärztekammern helfen hier ebenfalls gerne weiter.



17176181713764171375017137511706827 1706828 1713752
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare