Patienten können Ergebnis der Zahnbehandlung vorher sehen

Augmented Reality: Das sind Ihre Zähne in spe!

Wie eine Zahnbehandlung im Ergebnis aussieht, können Patienten künftig schon vor dem Eingriff sehen - dank eines "virtuellen Spiegels", den Forscher der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich entwickelt haben.

Mit dieser Software können Patient und Zahnarzt noch vor dem Eingriff das angestrebte Ergebnis der geplanten Zahnkorrekturen sehen. Kapanu

Entscheiden sich Patienten mit stark abgenutzten, abgebrochenen oder verfärbten Frontzähnen für eine kosmetische Zahnrekonstruktion - zum Beispiel mit Kronen oder Keramikschalen verändert so eine Behandlung auch stark das Aussehen des Gesichts.

Damit Patienten sich vorstellen können, wie ihr neues Lächeln aussieht, wird in der Regel ein Plastikmodell hergestellt, das der Patient testweise einsetzen kann – eine langwierige und aufwendige Prozedur.
An der ETH haben Wissenschaftler des ETH-Spin-off Kapanu jetzt eine Software entwickelt, die "Kapanu Augmented Reality Engine", mit der Patienten innerhalb von Sekunden sehen können, wie das Ergebnis einer Zahnrekonstruktion aussehen wird.

In einem Live-Video wird gezeigt, wie die eigenen Zähne von dem virtuellen Modell der neuen Zahnreihe überlagert werden. Die virtuellen Zähne sind dabei kaum von echten zu unterscheiden - auch nicht, wenn die Person im Bild den Kopf dreht oder spricht.

In Echtzeit werden die Zähne in Länge, Breite, Farbe und Form angepasst

Anders als beim Wachsmodell kann der Patient nicht nur eine Möglichkeit ausprobieren, sondern beliebig viele: Mit ein paar Mausklicks kann man die Zähne in Länge, Breite, Farbe und Form anpassen, so dass der Patient sieht in Echtzeit sieht, wie sich dadurch sein Aussehen verändert. CEO Roland Mörzinger zufolge lassen  sich Erwartungshaltungen dadurch von Anfang an besser klären und Enttäuschungen vermeiden.

Um das virtuelle Erscheinungsbild der Zähne dynamisch verändern zu können, benötigt die Software eine Datengrundlage, etwa eine Datenbank mit 3-D-Aufnahmen von natürlich schönen Gebissen, wie sie bereits in der Dentalbranche verwendet werden. Die Software verrechnet die Daten und zeigt verschiedene Optionen an, die allerdings nicht genau auf das Patientengebiss abgestimmt sind. Dafür wird zusätzlich ein 3-D-Scan des Patientengebisses benötigt.

Wurde mithilfe der Software das Wunschgebiss ausgewählt, fließen die Patientendaten zur Weiterbearbeitung in die 3-D-Software des Zahntechnikers ein.

Die Software wurde auf der IDS 2017 im Frühjahr in Köln vorgestellt und wurde bereits zu Produktreife gebracht - vertrieben wird sie allerdings noch nicht. Doch dass die Technologie fertig entwickelt und zur Marktreife gebracht wird, ist mittlerweile gesichert: Diesen Juni wurde Kapanu von Ivoclar Vivadent übernommen, wird jedoch als eigenständige Firma bestehen bleiben.

3924132189321853218640980 40981 45145
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare