Zahnmedizin


In welchen Fällen empfiehlt sich die Weisheitszahnentfernung? Die neue S2k-Leitlinie fasst den aktuellen Wissensstand zusammen.

mehr

Bei zentraler Schlafapnoe (ZSA) kann ein neuartiger Schrittmacher helfen, der Stimulationsimpulse an den Zwerchfellnerv abgibt. Das zeigt eine jetzt veröffentlichte Langzeitstudie.

mehr

Die Leitlinie "Diagnostik und Therapie des Schnarchens des Erwachsenen" ist aktualisiert und in ihren methodischen Grundlagen erweitert worden. Sie erhält damit die Klassifikation S3.

mehr

Besonders ältere und immungeschwächte Patienten sind anfällig für orale Candidiasis. Chinesische Forscher haben untersucht, inwieweit Probiotika bei der Behandlung der Erkrankung helfen können.

mehr

Ein hochwertiges Lehrbuch mit aktuellem Wissen kostenfrei? Das ist jetzt online bei der Universitätsbibliothek der Johannes Gutenberg-Universität Mainz erschienen.

mehr

Mechanismus als möglicher neuer Lösungsansatz für Zahnreparaturen

Neue Dentin-bildende Stammzellpopulation entdeckt

Eine internationale Forschergruppe konnte eine neue Stammzell-Population in den Frontzähnen von Mäusen identifizieren, die an der Bildung von Dentin beteiligt sein soll.

mehr

Eine kariogene mikrobielle Umgebung scheint geschlechtsspezifisch zustande zu kommen. Das legt eine Untersuchung US-amerikanischer Forscher nahe.

mehr

Gegen eine ordentliche Portion Tsatsiki kommt wahrscheinlich kein Kaugummi an, gegen "normalen" Mundgeruch in der Regel schon. Am 6. August wird in den USA der National Fresh Breath Day gefeiert.

mehr

Eine Langzeitstudie der Universitäten Jena und Witten/Herdecke hat gezeigt, dass auch nach 29 Jahren Hybrid-Composite-Füllungen noch zu 71,4 Prozent voll funktionsfähig waren.

mehr

Anästhesisten warnen, dass immer mehr Zahnärzte eine intravenöse Sedierung ihrer Patienten vornehmen. Sie verweisen auf ein unkalkulierbares Risiko und suchen das Gespräch mit der Fachgesellschaft.

mehr