Studie

Hormonersatztherapie senkt Parodontitisrisiko

Führt eine Östrogentherapie zur Behandlung von Osteoporose auch zu gesünderen Zähnen und Zahnfleisch? Eine aktuelle Studie legt nahe, dass Hormone auch die Mundgesundheit positiv beeinflussen können - ein kausaler Zusammenhang besteht allerdings nicht.

Die Hormonersatztherapie soll die Symptome des Klimakteriums mildern, indem sie den Östrogen- und Progesteronspiegel wiederherstellt. Wegen ihrer riskanten Neben- und Folgewirkungen ist jedoch umstritten.

Studiendesign

In der Querschnittsstudie wurden die Daten von 492 brasilianischen Frauen im Alter von 50 bis 87 Jahren ausgewertet. Davon erhielten 113 Probandinnen eine Osteoporose-Medikation, 379 Frauen bekamen keine hormonelle Therapie.

Die Forscher wollten wissen, ob Osteoporose-Medikamente helfen können, die Knochendichte im Kiefer zu erhöhen und somit die Mundgesundheit positiv zu beeinflussen. Die Behandlung bestand aus systemischem Östrogen oder Östrogen plus Gestagen, sowie Kalzium und Vitamin D für mindestens sechs Monate. 

Ergebnisse: Assoziation statt kausaler Zusammenhang

In der Gruppe, die eine hormonelle Osteoporosebehandlung erhielt, war das Auftreten einer schweren Parodontitis um 44 Prozent niedriger als in der Gruppe, die keine Hormone eingenommen hatte. Das zeigt den Autoren zufolge, dass eine Östrogentherapie wirksam bei der Verhinderung von Knochenverlust ist und die  Mundgesundheit positiv beeinflusst. "Frauen mit einem niedrigem Östrogenspiegel oder Frauen, die eine Bisphosphonate zur Osteoporosetherapie einnehmen, sollten daher auf eine gute Mundhygiene achten", erklären die Wissenschaftler.

"Aus dem Studiendesign kann allerdings kein Kausalzusammenhang abgeleitet werden", sagte Prof. Dr. Dr. Søren Jepsen, Direktor der Poliklinik für Parodontologie, Zahnerhaltung und Präventive Zahnheilkunde der Universität Bonn, auf Nachfrage der zm. Dazu hätten die Patienten zweimal untersucht werden müssen. "Wenn dann diejenigen, die Osteoporose-Medikation erhalten haben über die Zeit weniger Parodontitis entwickelt hätten als diejenigen ohne solche Medikamente, könnte man auf einen präventiven Effekt schließen", erklärte Jepsen. So sei nur eine Assoziation festzustellen.
<i/>

Johelle de S. Passos-Soares, PhD, Maria Isabel P. Vianna, PhD, Isaac S. Gomes-Filho, PhD, Simone S. Cruz, PhD, Mauricio L. Barreto, PhD, Luis F. Adan, PhD, Cassiano K. Rösing, PhD, Soraya C. Trindade, PhD, Eneida M.M. Cerqueira, PhD, and Frank A. Scannapieco, PhD; "Association between osteoporosis treatment and severe periodontitis in postmenopausal women", In: Menopause: The Journal of The North American Menopause Society, Vol. 24, No. 7, doi: 10.1097/GME.0000000000000830

17081961690193169016716901681704389 1708197 1690169
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare