Personalie

Neu am Universitätsklinikum Jena: Kieferorthopäde Prof. Dr. Dr. Collin Jacobs

PD Dr. Dr. Collin Jacobs ist zum Professor für Kieferorthopädie am Universitätsklinikum Jena berufen worden. Als Direktor der Poliklinik für Kieferorthopädie setzt er auf individuelle und interdisziplinäre Behandlungskonzepte.

Prof. Dr. Dr. Collin Jacobs Heiko Hellmann/ UKJ

In Zukunft möchte Jacobs die Lingualtechnik - einer der klinischen Schwerpunkte des gebürtigen Göttingers - in seiner Poliklinik am Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde etablieren.

Arnold-Biber-Preisträgeraus Mainz

Pharmakologische, zellbiologische und immunologische Aspekte von Knochenerneuerung und Gefäßneubildung bringt Jacobs als seine Forschungsthemen von der Universitätsmedizin Mainz mit, wo er seine Ausbildung zum Fachzahnarzt für Kieferorthopädie absolvierte, sich habilitierte und zuletzt als Oberarzt arbeitete.

Als verantwortlicher Autor einer Studie zur Regulierung von Wachstumsfaktoren durch mechanische Belastung wurde Jacobs mit dem Arnold-Biber-Preis der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie ausgezeichnet.

Jacobs setzt auf interdisziplinäre Behandlungskonzepte: In der modernen Kieferorthopädie spiele mehr denn je das Ineinandergreifen verschiedenster Fachrichtungen eine große Rolle, um für den individuellen Patienten das optimale Behandlungsergebnis zu erzielen.

"Bei Patienten mit Lippen-Kiefer-Gaumen-Segelspalten ist die Kieferorthopädie ein wichtiger Bestandteil im Zusammenspiel aus Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, Phoniatrie, Logopädie und Zahnärzten", erläutert Jacobs. "Gerade bei diesen Patienten sollten wir nicht allein die Kau-, Sprech- und Kiefergelenksfunktionen verbessern, sondern durch ein ästhetisch ansprechendes Gesamtergebnis auch das Selbstwertgefühl des Patienten steigern."

"Für Kieferorthopädie gibt es keine Altersgrenze"

Von zentraler Bedeutung ist für Jacobs zudem die Kooperation sowohl innerhalb des Universitätsklinikums als auch zu den niedergelassenen Kollegen: "Gerade in enger Abstimmung mit den niedergelassenen Zahnärzten und Kieferorthopäden können bei Kindern und Jugendlichen die besten Ergebnisse erzielt werden, und auch während einer kieferorthopädischen Behandlung ist der Hauszahnarzt stets ein wichtiger Ansprechpartner, sowohl für Eltern und Kind als auch für uns".

 

Vita

  • Studium der Humanmedizin an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  • Staatsexamen und ärztliche Approbation
  • Studium der Zahnheilkunde an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Staatsexamen und zahnärztliche Approbation
  • Dissertation am Institut für Pharmakologie und Klinische Pharmakologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf zum Dr.med. (magna cum laude)
  • Dissertation in der Abteilung für Klinische Pharmakologie der Ludwig-Maximilians-Universität-München zum Dr.med. dent. (summa cum laude)
  • Studienarzt bei Harrisson Harrison Clinical Research Deutschland GmbH, München
  • Vorbereitungsassistent in der Praxis für Kieferorthopädie von Dr. C. Jacobs-Müller, Göttingen
  • Weiterbildungsassistent in der Poliklinik für Kieferorthopädie der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz
  • Martin-Herrmann-Forschungspreis der Zahnärztekammer Rheinland-Pfalz
  • Prüfung und Anerkennung zum Fachzahnarzt für Kieferorthopädie
  • Lehrpreis der Johannes-Gutenberg-Universität
  • 2. Preis für den besten Vortrag der Arbeitsgemeinschaft für Grundlagenforschung (AFG)
  • Ernennung zum Oberarzt der Poliklinik für Kieferorthopädie der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz
  • Vorträge, wissenschaftliche Arbeit und Veröffentlichungen in den Bereichen:
    • Grundlagenforschung zur orthodontischen Zahnbewegung
    • Klinische Studien zur Effizienz orthodontischer Behandlungsapparaturen und -strategien
  • Verleihung des Arnold-Biber-Preises
  • Habilitation zum Privatdozenten
  • Master of Science Lingual Orthodontics
  • Ruf auf die W3-Professur für Kieferorthopädie der Friedrich-Schiller-Universität, Jena

Mitglied in folgenden Verbänden und Fachgesellschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie (DGKFO)
  • Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
  • Arbeitsgemeinschaft für Grundlagenforschung (AFG)
  • Deutsche Gesellschaft für Linguale Orthodontie (DGLO)
  • International Association of Dental Research (IADR)

aus: Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie
Dr. Claudia Jacobs-Müller
Prof. Dr. Dr. Collin Jacobs

Dies gelte noch mehr für erwachsene Patienten - hier könne nach einer geringen Zahnregulierung eine bessere prothetische Versorgung vom Hauszahnarzt durchgeführt werden, z. B. mittels Brücken oder Implantaten. Insofern sieht Jacobs "die Poliklinik für Kieferorthopädie auch als eine Anlaufstelle und ein Zentrum des Austauschs für niedergelassene Kollegen - ebenfalls ohne Berührungsängste, denn die Klinik kann von der Praxis und die Praxis von der Klinik lernen."

17167911713764171375017137511716792 1692430 1713752
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare