Zahnmedizin

Vom Patenschaftszahnarzt zum Kooperationspartner

In Sachsen-Anhalt gibt es inzwischen gut 150 Kooperationsverträge zwischen Zahnärzten und den 460 Pflegeheimen. Dr. Nicole Primas von der Landeszahnärztekammer erklärt, wie diese Zusammenarbeit funktioniert.

Seit dem 1. April 2014 regeln Kooperationsverträge die aufsuchende zahnärztliche Versorgung von Pflegeheimbewohnern. TK

Wie ist der Zahnstatus der Pflegeheimbewohner? Mit welchen Erkrankungen muss der Zahnarzt rechnen?

Dr. Nicole Primas: Eine Untersuchung in einem Altenpflegeheim in Magdeburg in Vorbereitung des Modellprojektes "Altern mit Biss" 2004 ergab, dass 48,6 Prozent der untersuchten Senioren eine mangelhafte Mundhygiene aufwiesen, circa 50 Prozent trugen insuffizienten Zahnersatz.

Wenn man die Vierte Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS IV) zu dieser Untersuchung betrachtet, in der aufgezeigt wird, dass 80 Prozent der untersuchten Parodontopathien aufweisen und 45 Prozent Wurzelkaries haben, wird klar, dass gerade dieses Klientel auf zahnmedizinische Versorgung angewiesen ist. Die ist jedoch aufgrund von Multimorbidität und Demenz oft nur noch im Altenpflegeheim möglich. Ein Aufsuchen von Zahnarztpraxen ist für die Heimbewohner oft nicht mehr tragbar.

"Natürlich ist das Behandeln in den Pflegeheimen schwierig"

Natürlich ist das Behandeln in den Pflegeheimen schwierig. Die Heimleitung, das Pflegepersonal müssen geschult sein in Sachen Zahn- und Mundgesundheit, um Erkrankungen des Mundraums zu erkennen. Deshalb sollte ein ortsnaher Patenschaftszahnarzt ein Heim betreuen, um Vertrauen aufzubauen und zeitnah behandeln zu können.

Er sollte sich mit Multimorbidität auskennen - Medikation, Allgemeinerkrankungen sollten mit dem Hausarzt besprochen sein; und auch die Angehörigen müssen wissen, wie wichtig die Mundgesundheit ist für die Allgemeingesundheit und die Lebensqualität. Diese Erkenntnisse hat das Projekt "Altern mit Biss" gebracht, das seit 2007 in Sachsen-Anhalt propagiert und immer wieder in Vorträgen erläutert wird.

Welche Vorsorgeuntersuchungen erhalten die Patienten?

Die Patienten erhalten die gesetzlich vorgeschriebenen Vorsorgeuntersuchungen - zweimal im Jahr - mit den dafür festgeschriebenen Leistungen. Allerdings wären aufgrund des schlechten Zustands der Zahn- und Mundgesundheit der Bewohner umfangreichere und häufigere prophylaktische Maßnahmen notwendig, die jedoch nicht von den Krankenkassen getragen werden. Umso wichtiger ist, dass das Pflegepersonal gut geschult ist und die Zahnreinigung und Prothesenpflege übernehmen kann sowie den Patenschaftszahnarzt bei Auffälligkeiten verständigt.

17896381783896178388717838881789639 1789640 1783891
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare