Japanische Studie

Zungenmikrobiom liefert Hinweise für erhöhtes Lungenentzündungsrisiko

Die Zusammensetzung des Zungenmikrobioms liefert laut einer japanischen Studie Hinweise für Zahnerkrankungen - und für ein erhöhtes Risiko für eine Lungenentzündung, eine Haupttodesursache für Senioren mit Schluckstörungen.

Ältere Menschen mit weniger Zähnen, schlechter Zahnhygiene und Karieserfahrung nehmen ständig mehr dysbiotische Mikrobiota auf, was mit einem gesteigerten Risiko für eine Lungenentzündung einhergehen könnte. Dan Race

Die Forscher fanden heraus, dass sich das Zungenmikrobiom bei älteren Erwachsenen stark unterscheidet - und welche Folgen dies hat. "Weniger Zähne, eine schlechtere Zahnhygiene und eine intensive Karieserfahrung sind eng mit der Verschiebung der Zusammensetzung des Zungenmikrobioms assoziiert, was für ältere Erwachsenen mit Schluckproblemen schädlich sein könnte", erläutert Erstautor Yoshihisa Yamashita von der Kyushu Universität, Fukuoka.

Bekannt ist, dass die konstante Speichelaspiration das Risiko für Lungenentzündung erhöht - eine Haupttodesursache bei älteren Erwachsenen mit Schluckstörungen - und dass das Zungenmikrobiom eine wesentliche Quelle für orale mikrobielle Populationen ist, die mit dem Speichel aufgenommen werden.

In der Studie untersuchten Yamashita und seine Kollegen die Zusammensetzung des Zungenmikrobioms bei Senioren, um Faktoren zu identifizieren, die mit der dysbiotischen Verschiebung der Zungenmikrobioms zusammenhängen. Analysiert wurden Zungenmikrobiom-Status und Zahnerkrankungen von 506 Frauen und Männern im Alter von 70 bis 80 Jahren, die in der Stadt Hisayama, Japan, lebten und 2016 durch den öffentlichen Gesundheitsdienst zahnärztlich untersucht wurden.

Die Forscher fanden heraus, dass sich die Gesamtbakteriendichte im Unterschied zur Zusammensetzung des Mikrobioms unabhängig von der Zahngesundheit entwickelte.

Zungenmikrobiom: Indikator für Zahnerkrankungen - und für erhöhtes Lungenentzündungsrisiko

"Die Zusammensetzung des Mikrobioms der Zunge zeigte eine Verbindung zu Zahnerkrankungen", sagte Yamashita. "Zwei zusammenlebende Gruppen vorherrschender Kommensalen existieren im Zungenmikrobiom, von denen eine hauptsächlich aus Prevotella histicola, Veillonella atypica, Streptococcus salivarius und Streptococcus parasanguinis besteht, die zuvor mit einem erhöhten Mortalitätsrisiko aufgrund einer Lungenentzündung assoziiert worden war. Diese Bakteriengruppe war bei älteren Menschen mit weniger Zähnen, einem höheren Plaqueindex und mehr kariösen Zähnen stärker ausgeprägt. "

"Bei älteren Erwachsenen mit schlechteren zahnmedizinischen Bedingungen sollte dem Status der Zungenmikrobiota besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden", bilanziert Yamashita.

Yoshihisa Yamashita et al., Tongue microbiome research underscores importance of dental health, in: American Society for Microbiology, (2018, August 15)

18737881855399185537718553781873789 1873790 1855381
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare