Lachgassedierung

Zentral ist die Anxiolyse

In der Anästhesie ist Lachgas ein Baustein, der aufgrund seiner geringen Wirkstärke stets mit anderen Anästhetika/Analgetika kombiniert wird. Neben der Entwicklung zum anerkannten Sedierungsmittel thematisiert der Beitrag Verwendung, Missbrauch und Risiken.

Die Anwendung von Lachgas in der Kinder- und in der Erwachsenenzahnmedizin kann als sicher und hilfreich angesehen werden. BIEWER medical Medizinprodukte

Seit der Zahnarzt Horace Wells 1844 die medizinische Bedeutung von Lachgas als Analgetikum erkannte, hat Lachgas eine wechselhafte Geschichte durchlebt. Im Rahmen des Siegeszugs der Einführung der Äthernarkose in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts fand es weltweit Verbreitung, daran hat sich bis heute nichts geändert.

Das Wirkungs- und Nebenwirkungsprofil von Lachgas (auch: N2O, Distickstoffmonoxid, Stickoxydul) ist daher seit Langem gut bekannt und erforscht. Das farb-, geschmack- und geruchlose Gas wird über die Lungen rasch aufgenommen und auch unverändert wieder abgeatmet. Die maximale Wirkung wird innerhalb weniger Minuten erreicht.

In niedrigeren Dosierungen hat Lachgas vor allem eine angstlösende und beruhigende Wirkung, erst in höheren Dosen bis 50 Prozent (gemischt mit Sauerstoff), beziehungsweise während Narkosen bis 70 Prozent, kommen analgetische Effekte zum Tragen.

Die klinische Anwendung in der Zahnmedizin folgt dem Konzept der „titrierbaren inhalativen Sedierung“: Lachgas wird nach den Bedürfnissen der Patienten individuell titriert (maximal 50 Prozent) über eine Nasenmaske eingeatmet, wobei die Anxiolyse im Vordergrund steht – Ziel ist eine für den Patienten (und den Behandler) entspannte Behandlung.

Zur Schmerzausschaltung wird mit Lokal- oder Leitungsanästhesieverfahren kombiniert. Für den Einsatz in anderen Bereichen – Pädiatrie, Geburtshilfe oder Notfallmedizin – steht ein fixes 50/50-Lachgas-Sauerstoff-Gemisch zur Verfügung. In der Anästhesie wird Lachgas immer mit anderen Anästhetika/Analgetika kombiniert, da die Wirkstärke von Lachgas allein für eine Narkose nicht ausreicht [Sanders et al., 2008].

Große Studien haben die Sicherheit von Lachgas sowohl zur Analgosedierung [Gall et al., 2006; Onody et al., 2006] wie auch während Narkosen [Myles, 2009] bewiesen. An Nebenwirkungen können Übelkeit und Erbrechen sowie Benommenheit und Kribbelparästhesien auftreten. Tiefere Sedierungsstadien, die mit Bewusstseinsverlust und Atemdepression einhergehen können, werden meist nur dann beobachtet, wenn Lachgas mit anderen zentral dämpfenden Medikamenten kombiniert wird (Benzodiazepine oder Opiate) [Gall et al., 2006]. Dies verbietet sich bei der Anwendung durch Nicht-Anästhesisten [Philippi-Höhne et al., 2013].

25445842530190253019125301922544585 2544586 2530193
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare