Frakturierte Instrumente

Bergung eines frakturierten Lentulos

Eine Patientin wurde mit der Bitte um Fragmententfernung am Zahn 25 überwiesen. Bekannt war, dass sie sich aufgrund akuter Beschwerden im Notdienst einer niedergelassenen Praxis vorgestellt hatte. Dort wurden eine Trepanation und eine initiale Instrumentation des Wurzelkanalsystems vorgenommen. Beim Einbringen der medikamentösen Einlage frakturierte das verwendete Lentulo, ein circa fünf Millimeter langes Fragment verblieb im Wurzelkanal.

Abbildung 1: Röntgenologische Darstellung des Fragments: Der spiralförmiger Verlauf des circa 5 mm langen Fragments lässt ein Lentulo vermuten, das im koronalen und im mittleren Wurzeldrittel frakturierte. Alle Fotos: M. Drefs

Abbildung 2: Instrument Removal System: Der Dorn wird von koronal in die Hülse geführt. Das entsprechende Fragment wird so in Richtung Hülsenfenster bewegt und verkeilt.
Abbildung 3: Instrumententfernung mittels IRS
Abbildung 4: Entferntes Lentulo
Abbildung 5: Kontrollaufnahme nach Wurzelfüllung: Das Wurzelkanalsystem konnte bis zum physiologischen Foramen obturiert werden.

Anhand der Vorgeschichte muss von einer unzureichenden Bearbeitung und Desinfektion des Wurzelkanalsystems ausgegangen werden. Neben der Überweisung brachte die Patientin auch das in der Praxis angefertigte Röntgenbild mit (Abbildung 1). Um die Wurzelspitze lässt sich eine periapikale Aufhellung erkennen. Der spiralförmige Verlauf des intrakanalär verbliebenen Instrumentenstücks im Röntgenbild unterstützt die Angabe aus der Überweisung, dass es sich um ein Lentulo handelt.

Lentulos lassen sich in der Regel unkomplizierter entfernen als etwa Stahl- oder Nickel-Titan-Feilen [Hülsmann, Schinkel, 1999]. Der gerade Wurzelverlauf und die koronale Lage des Fragments wirken sich positiv auf den orthograden Entfernungsversuch aus. Mit einer geschätzten Fragmentlänge von etwa fünf Millimetern ist die Erfolgschance gegenüber kürzeren Instrumentenstücken größer [Hülsmann, Schinkel, 1999]. Meist klemmen größere Fragmente nicht über die ganze Länge – besonders Lentulos nicht – und lassen sich somit leichter lockern und entfernen als kürzere Feilenstücke.

20994952091065209106620910672099496 2099497 2091069
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare




Weitere Bilder
Bilder schließen