Studie zu Parodontitis und Körperkraft

Korrelation oder Kausalität?

Abbildung 1: Untersuchungs-Situation zur Messung der Greifkraft (Insert zeigt das Gerät, Digital Hand Dynamometer Jamar®Plus) © Meisel et al.

Abbildung 2: Greifkraft der dominanten Hand in Relation zum Attachmentverlust der Probanden: Jeder Punkt repräsentiert einen Teilnehmer, die Linien die Regressionsgeraden. © Meisel et al.
Abbildung 3: Relative Greifkraft der dominanten Hand in Relation zur Anzahl der aktuell vorhandenen Zähne jeweils bei Männern und Frauen mit normalen und erhöhten Werten von HbA1c als Zeichen einer schlechteren Glukosestoffwechsel-Einstellung (kontrolliert für Alter und Relation Bauch- zu Hüftumfang) © Meisel et al.

Methodik

Die groß angelegte Bevölkerungsstudie SHIP (Study of Health in Pomerania) umfasste unter vielen klinischen, anthropometrischen und sozio-ökonomischen Erhebungen auch einen ausführlichen zahnmedizinischen Teil, dabei unter anderem auch Messungen des Attachmentverlusts und die Erfassung der Zahnzahl [Hensel E, Gesch D, Biffar R et al., 2003]. Zehn Jahre nach der Basisstudie (SHIP-0) gab es eine Nachfolgestudie (SHIP-2), bei der auch die Handgreifkraft bei 2.089 Teilnehmern (1.107 weiblich, 982 männlich) gemessen wurde. Dies erfolgte sowohl rechts- als auch linkshändig mithilfe eines Dynamometers (Abbildung 1). Zur Auswertung wurde die Greifkraft der jeweils dominanten Hand verwendet und in kg angegeben [Eremenko M, Pink C, Biffar R et al., 2016].

Ergebnisse

Wie erwartet, waren alle untersuchten Messgrößen stark altersabhängig: Der parodontale Attachmentverlust nimmt mit dem Alter zu, die Greifkraft ab. Beide Größen sind auch typischerweise geschlechtsabhängig, das heißt, Frauen sind im Durchschnitt parodontal gesünder, haben aber eine geringere Greifkraft. Dementsprechend besteht eine starke Korrelation zwischen Greifkraft und Attachmentverlust. Nach statistischer Korrektur auf das Alter der Probanden wird diese Korrelation zwar abgeschwächt, bleibt aber signifikant bestehen. Diese Beziehung der Greifkraft zum Attachmentverlust ist in Abbildung 2 getrennt für Frauen und Männer dargestellt.

Auch ist die Greifkraft geringer, je weniger Zähne vorhanden sind, umgekehrt ist die Zahl der natürlich vorhandenen beziehungsweise verbliebenen Zähne vermindert bei geringer Handgreifkraft. Das gilt auch nach Korrektur auf das Alter der Studienteilnehmer.

Weitere Analysen zeigten, dass die Handgreifkraft mit steigendem HbA1c-Wert abnimmt, als Zeichen für die Rolle, die ein schlecht eingestellter Diabetes spielen kann. Interessanterweise sind der BMI (body mass index) und der WHR (Verhältnis Bauch- zu Hüftumfang) entgegengesetzt mit der Greifkraft korreliert. Während ein höherer BMI mit größerer Greifkraft verbunden ist, ist mit steigendem WHR eine geringere Greifkraft verbunden. Während ersteres Adipositas-Maß nicht zwischen Muskel- und Fettmasse unterscheiden kann, ist durch den Bauchumfang bei letzterem das viszerale Fett hervorgehoben. Dies kann schon ein Hinweis auf eine entzündliche Komponente sein. Um dies zu klären, wurde der Einfluss des C-reaktiven Proteins CRP und auch von Fibrinogen auf diese Zusammenhänge überprüft. Beide gelten als Entzündungsmarker. Der parodontale Attachmentverlust ist signifikant sowohl mit der Greifkraft als auch mit den Entzündungmarkern korreliert. Beide, CRP wie Fibrinogen, sind darüber hinaus auch mit der Greifkraft assoziiert [Stenholm S, Rantanen T, Heliövaara M, Koskinen S, 2008]. Dies wird besonders deutlich, wenn die relative Greifkraft zugrunde gelegt wird, das heißt die Greifkraft bezogen auf den BMI der jeweiligen Person. Das CRP ist auch erhöht, wenn der diagnostisch für Diabetes bedeutsame Parameter HbA1c ansteigt oder sogar Werte erreicht, die eine schlechte Stoffwechsel-Einstellung anzeigen (etwa HbA1c 6,5 Prozent).

In Abbildung 3 wird gezeigt, dass die Greifkraft (hier als relative Greifkraft dargestellt, bezogen auf den BMI) mit fallender Zahnzahl geringer wird und bei erhöhten Werten von HbA1c zusätzlich vermindert wird.

Diese Untersuchungen können als eine Bestätigung der Annahme angesehen werden, dass die Beziehungen zwischen Parodontitis und Kenngrößen der Adipositas über systemische Entzündungen vermittelt sein könnten. In einer anderen Studie wurde kürzlich gezeigt, dass die Beziehung zwischen Entzündung und den Adipositas-Kenngrößen umso enger wird, je geringer die Greifkraft ausfällt [Dutra MT, Avelar BP, Souza VC et al., 2015]. Auch andere Maße, die zur Diagnostik der körperlichen Fitness geeignet sind, scheinen interaktive Effekte zwischen Adipositas und parodontalen Erkrankungen zu belegen [Shimazaki Y, Egami Y, Matsubara T et al., 2010].

17138231713764171375017137511707496 1713824 1713752
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare




Weitere Bilder
Bilder schließen