Leitartikel

Machen Sie mit bei der ZE-Statistik der KZBV!

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

 

„Den Punktwert bestimmen Sie!“ – mit dieser Überschrift startet der zm-Aufruf an alle Zahnärztinnen und Zahnärzte zur freiwilligen Mitwirkung an der KZBV-Statistik zur Erhebung von repräsentativen Daten zur gleich- und andersartigen ZE-Versorgung (siehe Titelgeschichte). Zugegeben – das klingt auf den ersten Blick provokativ und zugespitzt, trifft aber den Nagel auf den Kopf.

KZBV - Baumann

Die KZBV benötigt eine solide Datenbasis, um im Interesse der Zahnärzteschaft Punktwertverhandlungen im ZE-Bereich auch weiterhin erfolgreich führen und das Festzuschusssystem erhalten zu können. Dabei können die erforderlichen Daten nur aus den Abrechnungen der Praxen bei gleich- und andersartigen ZE-Versorgungen generiert werden, denn die regelmäßig an die KZVen übermittelten Abrechnungsdaten enthalten selbstverständlich keinerlei Informationen über die Struktur der GOZ-Rechnungen bei den Zuzahlungen.

Um diese Daten ohne zusätzlichen Aufwand für die Praxis erheben zu können, hat die KZBV ein ZE-Software-Modul für die Praxissoftware entwickelt, mit dessen Hilfe sämtliche Daten von gleich- und andersartigen Versorgungen beim Zahnersatz (die Zustimmung des Praxisinhabers vorausgesetzt) statistisch erfasst und an die KZBV weitergegeben werden – verschlüsselt, anonymisiert und datenschutzrechtlich abgesichert.

Die Datenerhebung erfolgt dabei grundsätzlich unabhängig vom jeweils verwendeten Praxissoftwaresystem. Allerdings stellen nicht alle Softwarehersteller das KZBV-ZE-Software-Modul kostenlos zur Verfügung, sondern verlangen von Zahn- ärzten Gebühren für die Nutzung des Moduls. Bei anderen Softwarehäusern ist die Nutzung jedoch kostenfrei. Besonders die Kolleginnen und Kollegen, die eine solche Software nutzen, bitte ich, uns zu unterstützen.

Ich will Ihnen im Folgenden noch einmal beispielhaft drei Gründe aufzählen, warum wir unsere Datenbasis erweitern und dafür möglichst viele Kolleginnen und Kollegen gewinnen müssen:

• Oftmals sehen wir uns in der Öffentlichkeit und in den Medien Vorwürfen ausgesetzt, wir würden uns bei den Zuzahlungen zum Zahnersatz ungerechtfertigt bereichern. Mangels genauer statistischer Belege gibt es immer wieder Raum für Spekulationen über das vermeintlich falsche Abrechnungsverhalten der Zahnärzte. Eine solide Datenbasis über die Abrechnung von gleich- und andersartigen Leistungen würde die KZBV in die Lage versetzen, wiederkehrenden und in der Regel ungerechtfertigten Vorwürfen öffentlichkeitswirksam entgegenzutreten.

• Die Krankenkassen verfügen – im Gegensatz zu den KZVen und der KZBV – über umfangreiche Informationen über gleich- und andersartige Versorgungen, weil die Versicherten ihnen ihre Abrechnungen zur Erstattung vorlegen. Um als KZBV mit gleich langen Spießen die Interessen der Kollegenschaft vertreten zu können, müssen wir über adäquate Daten verfügen.

• Bei den Punktwertverhandlungen für Zahnersatz zwischen der KZBV und dem GKV-Spitzenverband ist eine qualitativ hochwertige und solide Datenbasis erforderlich, die das Abrechnungsgeschehen auch bei gleich- und andersartigen Leistungen abbildet. Sowohl von Schiedsämtern, aber auch von Seiten der Rechtsprechung werden zunehmend höhere Anforderungen an die KZBV gestellt, wenn es um nachvollziehbare Strukturberechnungen geht. Die bisher von der KZBV heranziehbaren Datengrundlagen reichen nicht mehr aus, wir müssen repräsentative Auswertungen zur Leistungs- und Kostenstruktur vorlegen können.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, seien Sie versichert, dass niemand die erhobenen Daten Ihrer Praxis, noch Ihrer Patienten zuordnen kann. Wir stellen höchste Anforderungen an die Datensicherheit dieser verschlüsselten und anonymisierten Daten.

Ich hoffe, dass Sie meinem Aufruf folgen werden. Sie machen mit Ihrer aktiven Hilfe die betriebswirtschaftliche Zukunft unseres Berufsstandes ein Stück sicherer und stellen die Weichen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Wolfgang Eßer, Vorsitzender des Vorstands der KZBV

35190233501202350119935012003519024 3519025 3501201
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare