Pilotprojekt "Kariesfreie Schule" in Hamburg-Eißendorf

Kinder, hier wird geputzt!

Im Rahmen der Einschulung der Erstklässler an einer Hamburger Grundschule wurde das Pilotprojekt "Kariesfreie Schule" gestartet: Künftig werden die 400 "Lütten" im Ganztagsbetrieb mittags nach dem Essen gemeinsam mit ihren Erziehern die Zähne putzen. Wow - wo gibt’s das schon?

© V. Lemcke

© V. Lemcke

„Es war eine Duplizität der Ereignisse“ berichtet Schulleiter Andreas Wiedemann. Die Zahnärztekammer schob das Projekt in der Schulbehörde an und er erfuhr zeitgleich von einem positiven Beispiel aus Schleswig-Holstein, dem er er gern nacheifern wollte. So kamen er und die Kammer zusammen.

Gemeinsam wurde darüber beraten, wie man ein tägliches Putzzeremoniell für – immerhin – 400 Kinder im Ganztagsbetrieb einführen könnte. Fest stand nur: Für spezielle Zahnputzbecken gab es definitiv keinen Raum – weder im wörtlichen Sinne, noch finanziell.

Zähneputzen im Ganztag – logistisch herausfordernd

Schnell wurden die wichtigen „Komponenten“ ausgemacht. Erstens: die Verbrauchsmittel. Dafür fand sich zügig ein Sponsor für das erste Jahr. 2.000 Tuben Zahnpasta sind bereits in der Schule angekommen. Zweitens: ein Platz für die Bürsten. Gesucht wurde eine Art hygienischer Ständer, damit sich die Köpfe der Bürsten nicht berühren. Schnell zu reinigen sollte er sein und gleichzeitig platzsparend. Das ungewöhnliche Ergebnis: Wiedemann hat bei einem schwedischen Möbelhaus Tabletts erworben. Im Baumarkt fand er zudem Lüftungskanäle von Dunstabzugshauben.

Not macht bekanntlich erfinderisch. Die Kanäle hat er kurzerhand durchbohrt und so die Löcher für die Bürsten geschaffen. In der Spülmaschine könne der Eigenbau schnell gereinigt werden, ist er sicher.

Zum Hintergrund: In der Kita, die auch auf dem Gelände ansässig ist, wird bereits geputzt. Doch sobald die Kinder in die Schule kommen, wurde das gelernte Ritual unterbrochen. Das störte den Schulleiter. Denn die Kinder können bei ihm im Zweifelsfall morgens um sechs in der Frühbetreuung abgegeben werden und abends um 18 Uhr abgeholt werden. Wenngleich nur wenige Kinder diesen langen Zeitraum beanspruchen, gibt es ihm zufolge viele, die von acht Uhr bis 16 Uhr in der Schule sind. „Für die Kinder ist es gut, wenn sie mittags Zähneputzen können. Man kann sich ja auch nicht immer darauf verlassen, dass das morgens zu Hause geschieht“, erklärt Wiedemann weiter.

Das Putzen funktioniert so: Die Kinder gehen zum Essen und danach weiter mit ihrer Erzieherin zum Zähneputzen. Letztere hat dann das Tablet und teilt die Bürsten aus. Nach dem Putzen wandert das Tablett wieder in den Schrank. Geschult wurde bisher noch keine Erzieherin, berichtet Wiedemann. Dazu komme noch separat die LAJH in die Schule. Jetzt gehe es erst mal darum, dass die täglichen Abläufe mit 400 Kindern funktionieren.

Ziel sei schließlich, dass noch mehr der insgesamt 200 Hamburger Grundschulen von dem Pilotprojekt profitieren. Die Evaluation wird dann zusammen mit der Zahnärztekammer und der Schulbehörde gemacht.

„Ich freue mich, dass wir den ersten Schritt zu einer grundsätzlichen Einbindung des Zähneputzens in den Hamburger Ganztag gehen konnten“, sagt Konstantin von Laffert, Präsident der Zahnärztekammer Hamburg.

„Die vorgestellte Fünfte Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS V) zeigt, dass mit der vermehrten Zahnpflege in der Bevölkerung in den letzten 20 Jahren die Mundgesundheit deutlich verbessert werden konnte. Die Gruppe der 12-Jährigen ist inzwischen zu 81,6 Prozent kariesfrei, vor 20 Jahren waren das lediglich halb so viel. Diesen Erfolg wollen wir zukünftig durch eine Ausweitung des Projektes „Kariesfreie Schule“ in allen sieben Hamburger Bezirken weiter fortführen.“


68158056798817679882167988226815806 6815807 6798825
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare




Weitere Bilder
Bilder schließen