Sprechende Zahnmedizin

Reden Sie jetzt!

Ganz wichtig ist die Sprechende Zahnmedizin bei der PAR-Therapie: Hier ist eine besondere individuelle Ansprache des Patienten erforderlich. © zlikovec - Fotolia.com

Eine wichtige Stellschraube

Patientenorientierung, Kommunikation und Aufklärung, die partizipative Entscheidungsfindung im Rahmen des individuellen Gesprächs zwischen dem Zahnarzt und seinem Patienten – all dies spielt im Gesundheitswesen eine immer größere Rolle, betont auch die BZÄK. Die Sprechende Zahnmedizin sieht sie als eine wichtige Stellschraube.

Vizepräsident Prof. Dr. Dietmar Oesterreich: „Sprechende Zahnmedizin ist aus Sicht der Bundeszahnärztekammer ist ein innovativer, gesundheitspsychologischer Ansatz, der Vertrauen schafft – ein Vertrauen zwischen Patient und Zahnarzt, das über eine zielgerichtete Ansprache die Motivation des Patienten fördert und dann idealerweise in ein optimiertes Mundgesundheitsverhalten mündet.“

Für die BZÄK zeigen sich die langhaltigen Erfolge und die Wirksamkeit von Sprechender Zahnmedizin in der deutlichen Verbesserung der Mundgesundheit in Deutschland – wie sie auch durch die jüngsten Zahlen aus der DMS V belegt wurden. Sprechende Zahnmedizin bilde den Anfang der Verhaltensformung und führe zu einer Verhaltensbeeinflussung bei den Patienten. Gerade die Aufklärung spiele eine große Rolle – über Befund und Diagnose, Therapie und Therapiealternativen, über Risiken, Kosten – und auch über Leistungen, die über den GKV-Katalog hinausgehen.

Oesterreich verweist ebenfalls auf den akuten Handlungsbedarf im Bereich der Parodontalerkrankungen. Aus seiner Sicht zeigen sich zwei Stoßrichtungen: Zum einen gelte es, die Aufklärung auf breiter Basis deutlich zu erhöhen, die BZÄK habe mit ihrer geplanten Awareness-Kampagne zu den Parodontalerkrankungen auf diese Herausforderungen reagiert. Auf Bevölkerungsebene solle die Risikowahrnehmung erhöht werden. Zum anderen gehe es auf individueller Ebene zwischen dem Zahnarzt und seinem Patienten darum, eine Früherkennung beziehungsweise Therapie einzuleiten und mit dem Patienten darüber zu kommunizieren.

Doch wie geht das effektive Reden mit dem Patienten? Oesterreich verweist auf die wissenschaftliche Methode der motivierenden Gesprächsführung (motivational interviewing MI), die das Ziel hat, bei Parodontitispatienten die subjektive Überzeugung zu fördern, auch selbst etwas gegen die Erkrankung tun zu können. Die Methode ist sowohl im Rahmen der Parodontitisbehandlung anwendbar, lässt sich aber auch auf andere Kommunikationsstränge im Dialog mit dem Patienten in der Praxis anwenden (Lesen Sie dazu das folgende Interview).

Das PAR-Konzept nimmt an Fahrt auf

Derweil arbeiten die Gremien am PAR-Konzept der Zahnärzteschaft weiter. Das fachliche Konzept wird jetzt um politische Forderungen ergänzt, um diese dann begleitend zum Prozess im G-BA zur Nutzenbewertung der Behandlung von Parodontopathien in die Öffentlichkeit zu bringen.

Die BZÄK wird den Prozess mit ihrer Aufklärungskampagne flankieren, an der ebenfalls mit Hochdruck gearbeitet wird. Mit dem Vorbericht zur Nutzenbewertung durch das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit (IQWiG) ist voraussichtlich im November zu rechnen.

Spätestens dann wird die Diskussion um die Sprechende Zahnmedizin und das ärztliche Gespräch politisch weiter an Fahrt aufnehmen. Und spätestens dann wird die Standespolitik auch weitere Fragen zur Honorierung des ärztlichen Gesprächs stellen.


68729366842621684262468426256859240 6872937 6842628
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare




Weitere Bilder
Bilder schließen