KZV Westfalen-Lippe treibt eigenes TI-Konzept voran

Wollen Sie es der Industrie zeigen?

In den kommenden Monaten sollen alle Praxen an Deutschlands größtes elektronisches Gesundheitsnetz angeschlossen werden. Doch der Ausbau der Telematikinfrastruktur gleicht immer mehr dem Neubau des Hauptstadtflughafens. Die KZV Westfalen-Lippe nimmt die Dinge selbst in die Hand. Über eine Tochterfirma soll ein eigener Konnektor auf den Markt gebracht werden. „Wir sind zuversichtlich, dass wir alle unsere Praxen noch im ersten Halbjahr 2018 vollständig austatten können und dies zu einem Preis, der unter den Erstattungspauschalen der Finanzierungsvereinbarung liegen wird“, sagt Michael Evelt, Geschäftsführer der ZIS GmbH im Interview.

AXA

Die KZV Westfalen-Lippe plant, über ihre Tochterfirma ZIS im Januar 2018 einen weiteren Konnektor auf den Markt zu bringen. Ganz schön knapp. Wie wollen Sie das schaffen?

Michael Evelt: Ich bin mir bewusst, dass die zeitlichen Vorgaben eine große Herausforderung für alle Beteiligten darstellen. Nach wie vor steht der 01.07.2018 als strafbewehrter Termin für Leistungserbringer im E-Health-Gesetz, auch wenn es Bestrebungen des Bundesgesundheitsministeriums gibt, diesen Termin durch Verordnung auf den 31.12.2018 zu verschieben.

Michael Evelt ist Geschäftsführer der ZIS GmbH, einem 100%igen Tochterunternehmen der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe | Copyright privat

Deshalb dürfen wir auch keine Zeit verlieren. Aus diesem Grund suchen wir gerade über eine europaweite Ausschreibung einen technischen Zugangsdienstbetreiber. Dieser wird auch den Konnektor für die Praxen stellen. Wir möchten unseren Mitgliedern einen vollumfassenden TI-Service aus einer Hand anbieten, inklusive Konnektor, Kartenterminals, DVO und SMC-B. Wir werden somit keinen eigenen Konnektor auf den Markt bringen, sondern wir suchen aus den vorhandenen Anbietern den qualitativ besten und wirtschaftlich attraktivsten Partner für unsere Kunden aus. Der Zuschlag hierzu wird im Oktober 2017 erteilt. Die Installationen werden im ersten Halbjahr 2018 durchgeführt, sodass alle Kunden der ZIS GmbH fristgerecht die TI-Anforderungen umsetzen. 

Bislang gibt es nur zwei Firmen, die für ihre Konnektoren den Zuschlag der gematik erhalten haben: die CompuGroup und RISE aus Österreich. Wollen Sie es der Industrie zeigen?

Es geht uns nicht darum, irgendjemandem etwas zu beweisen oder zu zeigen. Das ist nicht unsere Motivation. Darüber hinaus brauchen wir die Industrie. Ohne verlässliche Anbieter können wir die gesetzlich verpflichtenden Anforderungen für die Kunden der ZIS GmbH nicht umsetzen. Unser Anliegen ist deshalb ausschließlich, die Praxen zu unterstützen. Aber, ein Zuschlag der gematik ist nicht gleichzusetzen mit einer Zulassung für den Produktivbetrieb (OPB), die eine Zertifizierung des BSI und eine Zulassung der gematik voraussetzt. Aktuell haben wir die Situation, dass kein Konnektor für den Produktivbetrieb zugelassen ist. 

Wir haben im März dieses Jahres bereits eine Markterkundung mit den gleichen Kriterien unserer jetzigen EU-weiten Ausschreibung durchgeführt. Somit wissen wir genau, welche Hersteller es am Markt gibt, sowohl für Konnektoren als auch für den Zugangsdienstbetrieb. Wer unsere Ausschreibung am Ende gewinnt, hängt von eindeutig definierten Kriterien ab. Wichtig: Wir stellen keinen eigenen Konnektor her, sondern der von uns ausgewählte Zugangsdienstbetreiber muss einen Konnektor mitliefern. 

Warum sollte sich der Zahnarzt für Ihr Produkt entscheiden?

Wir bieten ein Beratungsangebot an, indem wir unseren Kunden zusichern die geeignetsten Anbieter für sie am Markt zu finden und zu vermitteln. Letztlich entscheidet der Kunde der ZIS GmbH, ob er das Produkt möchte. Unsere Ausschreibung ist absolut gematik-konform und wurde durch die gematik selbst vorab reviewed. Die ZIS GmbH verfügt über ein qualifiziertes Team, das in der Lage ist, die Praxen kompetent zu beraten und im Fehlerfall schnell und effektiv zu unterstützen. Sie ist für den kommenden Rollout in den Praxen gut gerüstet. Die ZIS GmbH ist eine 100%ige Tochter der Kassenzahnärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KZVWL). Diese hat bereits seit 2010 als Zugangsdienstbetreiber für Abrechnungs-Services diese Aufgabe für ihre Mitglieder übernommen und hat hier somit enorm viel Erfahrung. 

Ein großer Vorteil: Wir wissen genau, wie die EDV-Strukturen in den Praxen sind und erleben somit keine großen Überraschungen, ein weiterer Vorteil ist natürlich, dass nahezu alle unsere Praxen Gebrauch von der Online-Abrechnung machen, hier gibt es also keine Probleme mit fehlendem Internetzugang oder Ähnlichem. Das kann in anderen Bundesländern durchaus anders aussehen. 

Stichwort Zertifizierung. Wie ist denn der Stand der Dinge?

Kriterium für unsere Ausschreibung ist, dass sich alle benötigten Dienste und Geräte im Zulassungsverfahren bei der gematik befinden müssen. Über die Anbieter können wir im laufenden Verfahren leider nichts sagen. Wir sind zuversichtig, dass wir alle unsere Praxen noch im ersten Halbjahr 2018 vollständig ausstatten können und dies zu einem Preis, der unter den Erstattungspauschalen der Finanzierungsvereinbarung liegen wird. Unsere Praxen werden also auch im 2. Quartal 2018 keinen Cent draufzahlen müssen.

Können nur Zahnärzte in Westfalen-Lippe den kompletten TI-Dienst kaufen und nutzen?

Das Ziel ist, den Mitgliedern in Westfalen-Lippe eine Lösung aus einer Hand – sowohl zur Lieferung und Installation der dezentralen Komponenten der TI in ihrer Praxis als auch für den laufenden Betrieb – liefern zu können.

Die ZIS GmbH hat Kooperationen mit diversen PVS geschlossen. So haben deutschlandweit Praxen die Möglichkeit, das Angebot des ausgewählten Anbieters in Anspruch zu nehmen – über ihr PVS. 

68014816798817679882167988226801482 6801483 6798825
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare