App "Vivy"

Die erste digitale Gesundheitsakte von GKV und PKV ist gestartet

13,5 Millionen Versicherte können ab heute ihre Gesundheitsdaten über eine App auf dem Smartphone verwalten. In der digitalen Akte "Vivy" können etwa Befunde, Laborwerte und Röntgenbilder gespeichert und mit dem Arzt geteilt werden.

Die App "Vivy" speichert nicht nur Patientendaten, wie zum Beispiel Röntgenbilder, EKGs, CTs oder Krankschreibungen, sondern erinnert auch an Impftermine und Vorsorgeuntersuchungen. Vivy GmbH

Ab heute stellen insgesamt 16 Krankenkassen ihren Versicherten die App "Vivy" kostenfrei zur Verfügung - darunter die zwei privaten Krankenversicherer Allianz Private Krankenversicherung und die Barmenia. Auf Seiten der gesetzlichen Kassen starten die DAK-Gesundheit, die Innungskrankenkassen IKK classic, IKK Nord, IKK Südwest sowie mehrere Betriebskrankenkassen. Insgesamt können demnach bereits 13,5 Millionen Versicherte die neue App nutzen.

Weitere Krankenkassen sollen folgen: "Ab Februar 2019 startet mit der Gothaer Versicherung eine weitere PKV", heißt es in einer Mitteilung des App-Anbieters. Außerdem soll der IT-Dienstleister BITMARCK weitere Krankenkassen dabei unterstützen, die App ihren Versicherten ebenfalls anzubieten. Potenziell könnten dann "bis zu 25 Millionen Versicherte" von dem neuen Angebot profitieren.

Anbieter verspricht "volle Kontrolle und Datensicherheit"

Die App "Vivy" speichert nicht nur Patientendaten, wie zum Beispiel Röntgenbilder, EKGs, CTs oder Krankschreibungen, sondern erinnert auch an Impftermine und Vorsorgeuntersuchungen. Auch Überweisungen, U-Hefte oder der Mutterpass können in der App gebündelt sowie Fitnesstracker mit ihr gekoppelt werden. Ein Medikamentencheck soll zudem mögliche Wechselwirkungen anzeigen. Dazu muss der Code auf der Packung oder dem Medikationsplan eingescannt werden.

Wann ist eigentlich Ihr nächster Impftermin?

Zum Start von "Vivy" hat der Anbieter den möglichen Bedarf mit einer Umfrage ermittelt. Mehr als zwei Drittel der Deutschen (69 Prozent) wissen demnach nicht, wann ihr nächster Impftermin ist. 43 Prozent kennen die für sie empfohlenen Vorsorgeunter­suchungen nicht. Jeder vierte Befragte hat bereits Mehrfachuntersuchungen erlebt, weil Behandlungsergebnisse aus anderen Praxen und Kliniken nicht vorlagen. Aus dem selben Grund wurde ein Fünftel der Deutschen sogar mehrfach geröntgt.

Das Interesse an einer elektronischen Gesundheitsakte sei bei den Deutschen zudem groß: Mehr als ein Drittel (38 Prozent) gab in der Umfrage an, eine elektronische Gesundheitsakte in Form einer App auf dem Smartphone auf jeden Fall nutzen zu wollen, ein weiteres Drittel (36 Prozent) kann sich das vor­stellen. In der Gruppe der 18- bis 29-Jährigen wünschen sich sogar 43 Prozent so eine Lösung, weitere 38 Prozent sind dafür offen. Die wichtigsten Funktionen einer Gesundheits-App sind laut Befragung die Dokumentation der Medikamente mit Wechselwirkungen (92 Prozent “sehr wichtig” oder “wichtig”), Zugriff auf ärztliche Befunde (91 Prozent), Hinweise auf Vorsorgeuntersuchungen (89 Prozent), Erinnerungen an Arzttermine (82 Prozent) und der Zugriff auf Patientenquittungen (66 Prozent).

Für die Umfrage wurden 1.009 nach einem systematischen Zufallsverfahren ausgewählte Bürgerinnen und Bürger ab 18 Jahren in der Bundesrepublik Deutschland befragt. Die Umfrage wurde im Zeitraum vom 23. bis 28. August 2018 vom unab­hängigen Marktforschungsinstitut Forsa durchgeführt und von der DAK-Gesundheit in Auftrag gegeben.

Die Daten der Nutzer seien sicher. Nur die Nutzer würden über deren Verwendung entscheiden, betont der Anbieter. Weder die anbietenden Krankenkassen, noch die Vivy GmbH beziehungsweise der IT-Dienstleister BITMARCK hätten Zugriff auf die Daten. Bei jeder Datenübertragung gebe es mehrstufige Sicherheitsprozesse und eine asymmetrische Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, für die nur der Nutzer selbst den Schlüssel habe. Nur bei Bedarf könne er Daten mit seinem Arzt teilen. Vivy wurde vom TÜV Rheinland getestet und als sichere Plattform zertifiziert. Zudem wurde die App als Medizinprodukt zugelassen.

Ab Ende 2018 nutzt Vivy zudem die Schnittstelle KV-Connect Mobile für den verschlüsselten Datenaustausch mit Ärzten in Praxen, Krankenhäusern und Laboren, kündigte der Anbieter an. Und ab Anfang 2019 soll medatixx, der zweitgrößte deutsche Praxissoftware-Anbieter, eine Schnittstelle zu Vivy in seine Software für Ärzte integriert haben: "22.300 Praxen können dann zukünftig direkt aus ihrer Software heraus Gesundheitsdaten verschlüsselt an ihre Patienten mit Vivy-Akte senden."

22111582185395218539621853972194898 2211159 2185398
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare