Die zm-Kolumne rund um die relevanten Praxisfragen

Outsourcing: Dos and Don‘ts

AdobeStock_iiierlok_xolms

Outsourcing beschreibt die Abgabe von bisher intern erbrachten Unternehmensaufgaben an externe Dienstleister. Der Begriff setzt sich aus den drei Wörtern Outside, Ressource und Using zusammen. Outsourcing ist in der Betriebswirtschaftslehre eine durchaus übliche und positiv besetzte Strategie: Durch die Inanspruchnahme qualifizierter Dienstleister und Lieferanten werden Produktions- und Entwicklungskosten reduziert und indem man sich auf die Kernaufgaben konzentriert, kann man die Effizienz verbessern. Outsourcing bietet die Möglichkeit, schneller auf Veränderungen zu reagieren. Wichtig ist, dass die Schlüsselkompetenzen eines Unternehmens nicht aufgegeben werden, weil auf diese Weise eine unerwünschte Abhängigkeit vom Lieferanten entstehen könnte.

Die Schlüsselkompetenzen bleiben im Haus

Outsourcing hat in der freien Wirtschaft eine große Bedeutung. Auch im Gesundheitswesen ist Outsourcing schon lange ein fester Bestandteil der Praxisabläufe. In der Humanmedizin etwa in Form externer Labore, in der Zahnmedizin durch die Lieferung von Prothetik via Fremdlabor, bei der Reparatur der Behandlungseinheiten durch das Dentaldepot und nicht zuletzt mit Zunahme der Digitalisierung die Betreuung des Praxisnetzwerks durch externe IT-Dienstleister.

Mit der Erfahrung aus mehr als 1.400 umfassenden Mandaten in zehn Jahren beantwortet der Praxisexperte und Hauptgesellschafter der Opti Zahnarztberatung Fragen von Mandanten und Lesern zum Unternehmen Zahnarztpraxis. Der Einblick in seinen „Praxis“-Alltag soll Lösungsansätze aufzeigen, um Problemen in der Praxis so früh wie möglich begegnen zu können. Oder besser – um diese gar nicht erst entstehen zu lassen.  | zm-mg

In den vergangenen Jahren sind die Anforderungen an den niedergelassenen Praxisinhaber massiv gestiegen. Um nur ein paar Beispiele zu nennen: Qualitätsmanagement und die verschärften Hygiene-Anforderungen, die DSGVO-Richtlinien und nicht zuletzt die Briefe an die Erstattungsstellen der Privatpatienten. Natürlich gehört auch das Praxismanagement zu den wichtigeren Kernaufgaben eines niedergelassenen Zahnarztes. Es spricht jedoch nichts dagegen, hoch spezialisierte Teilbereiche auszulagern.

In der Betriebswirtschaft unterscheidet man Unterstützungs- und Kernprozesse, letztere tragen zur Wertschöpfung bei und sind nur sehr eingeschränkt „outsourcingfähig“. Generell gilt, in den Kernprozessen sollte der Praxisinhaber die Kontrolle behalten. Außerdem verbietet das Zahnheilkundegesetz das Outsourcing von Behandlungsleistungen. Approbierte Zahnärzte dürfen bestimmte Leistungen delegieren, allerdings nur an angestellte Mitarbeiter (Zahnheilkundegesetz § 1 Abs. 5). Der Gesetzgeber schützt damit den Patienten und setzt dem Outsourcing in einer Zahnarztpraxis gewisse Grenzen.

Tab. 1: Outsourcing verfolgt idealerweise mehrere Ziele und bietet mehr als einen Nutzenfür die Praxis. | Quelle: OPTI Health Consulting

 Beispiele für sinnvolles Outsourcing von Tätigkeitsfeldern (strategisch und operativ) einer Praxis:

  • Anfertigung von Dentaltechnik
  • Debitorenmanagement/Ausfallschutz/Ratenzahlung/Factoring
  • IT-Service/Netzwerk/Hardware
  • Qualitätsmanagement
  • DSGVO: Umsetzung der Datenschutzrichtlinien
  • Abrechnungsservice/Benchmark
  • Personaldienstleistungen: Suche, Auswahl, Coaching, Training, Mediation
  • Buchhaltung/Lohnbuchhaltung
  • Marketing/Kommunikation, z. B. Website, Broschüren
  • Strategieberatung und Schulung, z. B. bei Einführung neuer Behandlungsbausteine wie Bleaching oder Schienen-Therapie

Tab. 2: So können Praxisinhaber Unterstützungsprozesse auslagern. | Quelle: OPTI Health Consulting

 

Fazit

Gutes Outsourcing ist eine sinnvolle Ergänzung für das Praxismanagement, es führt zu einer Konzentration auf die Kernprozesse. Idealerweise werden dadurch die Effizienz im „Kerngeschäft Behandlung“ gesteigert und die Rendite erhöht.

In diesem Sinne ...                    
Ihr Christian Henrici

Henrici@opti-hc.de, www.opti-hc.de

28788742871578287157928715802878875 2874109 2871582
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare