Funktionsdiagnostik

 

 


Vorbereitungsmaßnahme für nachfolgende laborgefertigte Restaurationen

Temporäre Bisshebung mit Komposit im Spritzgussverfahren

Der Beitrag stellt detailliert eine zeitsparende und wirtschaftliche Möglich­keit zum direkten intraoralen Aufbau von langzeitprovisorischen Kompositkauflächen mit einem Spritzgussverfahren vor.

weiterlesen

Was in der Funktionsdiagnostik heute wirklich zählt, schildert Prof. Ingrid Peroz, Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und -therapie (DGFDT), im Vorfeld der 50. DGFDT-Jahrestagung.

weiterlesen

Frühjahrsfortbildung 2017

Okklusion und Prothetik

Aufgrund der klinischen Bedeutung wird über die Gestaltung okklusaler Funktionsflächen seit jeher kontrovers und nicht selten dogmatisch diskutiert. Dieser Beitrag gibt einen Einblick in die aktuelle Forschung.

weiterlesen

Frühjahrsfortbildung 2017

Okklusion und Bruxismus

Welchen Stellenwert hat die Okklusion beim Management von Bruxismus? Dieser Artikel widmet sich der Therapie des Abrasionsgebisses und der prothetischen Versorgung des Bruxismus-Patienten.

weiterlesen

Frühjahrsfortbildung 2017

Okklusion und Implantate

Bei implantatgetragenem Zahnersatz gibt es kein festgelegtes Konzept zur Gestaltung der Okklusalfläche. Häufig werden Modifikationen der Kaufläche empfohlen. Hat diese Richtlinie noch Gültigkeit?

weiterlesen

Frühjahrsfortbildung 2017

Okklusion – Kultur versus Natur

Dieser Beitrag problematisiert die Okklusion vor dem Hintergrund neuer Erkenntnisse aus der Evolutionsforschung und der Evolutionären Medizin.

weiterlesen

Frühjahrsfortbildung 2017

Okklusion und Rehabilitation

Grundsätzlich unterscheidet man beim Begriff der Okklusion zwei Betrachtungsebenen: Auf der einen Seite steht die entwicklungsgeschichtliche, evolutionsbiologische Sicht, auf der anderen die tägliche

weiterlesen

Leitlinie instrumentelle zahnärztliche Funktionsanalyse – Teil 4

Oberflächen-Elektromyographie der Kaumuskulatur

Dieser vierte und abschließende Teil der Leitlinie beschäftigt sich der Elektromyographie der Kaumuskulatur.

weiterlesen

Leitlinie instrumentelle zahnärztliche Funktionsanalyse – Teil 3

Die Kieferrelationsbestimmung

Der dritte Teil der Leitlinie zur instrumentellen zahnärztlichen Funktionsanalyse ist der Kieferrelationsbestimmung mittels Stützstift-Registrat gewidmet.

weiterlesen

Leitlinie zur instrumentellen zahnärztlichen Funktionsanalyse – Teil 2

Die Kondylenpositionsanalyse

Dieser zweite Teil ist dem Abschnitt der Kondylenpositionsanalyse gewidmet und beschreibt den Inhalt des Verfahrens, seine Ziele und den Nutzen für die zahnärztliche Praxis.

weiterlesen