Carestream Dental

Smarte Produkte für optimale Praxisprozesse

Mit smarten Produkten optimiert die Firma Carestream dentale Praxisabläufe laufend. Deshalb verbessert der Hersteller seine eigene Produktpallette ständig. Auf der diesjährigen IDS präsentierte Nicola Gizzi, Managing Director EMEA von Carestream, die Neuheiten, unter anderem eine Software für den Intraoralscanner CS 3600 und die neue DVT Generation CS 9600.

Egal ob für Zahnärzte, Kieferorthopäden oder Implantologen: Der CS 3600 bietet jedem Behandler die Möglichkeit, einzelne Zähne, Quadranten oder Zahnbögen zu scannen. Die Digitalisierung mit dem CS 3600 läuft dabei besonders einfach und trotzdem präzise ab – ohne vorgeschriebene Scanpfade oder Mindestabstände zum Objekt. Der CS 3600 bekommt nun eine neue Software. „Durch einen neuen Hybrid-Scan-Workflow kann eine analoge Abformung mit dem digitalen Scan überlagert und so perfektioniert werden“, erklärt Michael Wierz, Sales and Service Director Central Cluster. Weitere Neuerung sind etwa die Verlaufskontrolle bei Bruxismus, sowie eine noch höhere Scan-Geschwindigkeit, die mit anderen neuen Features das Software-Paket zum CS 3600 abrunden.

Neuer Implantat-Assistent

Die Digitalisierung ermöglicht auch einen Höchstgrad an Vernetzung und Wertschöpfung in der Praxis. Mit dem Software-Modul „Implantat-Assistent“ können Implantologen DVT-Bilder und den entsprechenden digitalen Abdruck, beispielsweise aus einem Intraoral-Scan, verbinden. Die automatische Überlagerung der DVT Daten mit den Oberflächendaten der Abformung im neuen Release des Implantat-Planungsassistenten erleichtert vor allem im Frontzahnbereich die ästhetische Prothetikplanung. Hilfreiche Neuerung im Modul: Geplante Fälle können nun per Knopfruck mit der fertigen Planung zur Erstellung von Bohrschablonen an SMOP übergeben werden. Dasselbe gilt auch für die Übergaben an BlueskyPlan Bio.

CS Imaging, die bisher einzige Imaging Software mit VDDS Schnittstelle, wird um eine Version reicher. In Version 8 können im Patientenbrowser auf einen Blick alle Aufnahmen angezeigt werden; egal ob intraoral, DVT oder Abformung. Weitere nützliche Analyse Tools zu Vorher-Nachher Situation für beispielsweise Verlaufskontrollen, sind ebenfalls in der Software enthalten, etwa der einfache 3D Viewer inklusive umfangreicher Implantat-Bibliothek und der Film-Composer zur Erstellung einfacher Berichte und Daten. Kieferorthopädische Nutzer werden sich freuen – die automatisierte Durchzeichnung ist noch schneller geworden.

Geringe Strahlenbelastung bei hoher Auflösung

Auch das Flaggschiff der Firma der CS 9600 hat eine Erneuerung erfahren. „Mit der neuesten DVT Generation sparen Anwender nicht nur Zeit; dank cleverer Software, die Automation, Widererkennung, Intelligenz und Präzision vereint, wird jede Aufnahme ein Erfolg – bei minimaler Strahlenbelastung für den Patienten“, verspricht Wierz. Die modulare Bauweise bei Hard- und Software ermöglicht eine individuell auf den Praxisworkflow zugeschnittene Gerätekonfiguration. Zusätzlich punktet der CS 9600 mit geringerer Strahlendosis bei hoher Detailgenauigkeit. Assistenz-Systeme übernehmen die Kontrolle der besten Patientenpositionierung. Verschieden wählbare Volumengrößen, von 4x4 bis zu 16x17 FoV, und eine automatisierte Metall-Artefakt-Reduzierung sind weiter neuen Funktionen. Der CS 9600 kann remote vom Carestream Dental Service überwacht werden. Mögliche Abweichungen von Standardwerten fallen dabei sofort auf und können korrigiert werden, noch bevor das Gerät eine Fehlermeldung anzeigt.

Carestream Dental Germany GmbH

Hedelfinger Straße 60
70327 Stuttgart

Telefon: +49 (0) 711 9377 9121
Telefax: +49 (0) 711 5089 817