Waterpik

Mundduschen optimieren die Prophylaxe

Zähne putzen allein reicht nicht aus. Für ein ideales Biofilmmanagement müssen auch die Interdentalräume gereinigt werden: Hier kommen die Waterpik Mundduschen ins Spiel.

Während der IDS können Zahnärzte und Praxismitarbeiterinnen nicht nur Informationen über die Waterpik Mundduschen bekommen, ... Skupin (2)

...sondern die Geräte auch direkt am Stand in Halle 5.2 ausprobieren.

Während der IDS können Zahnärzte und Praxismitarbeiterinnen nicht nur Informationen über die Waterpik Mundduschen bekommen, sondern die Geräte auch direkt am Stand in Halle 5.2 ausprobieren. Was die wenigsten bisher wussten: Zahlreiche Studien belegen, dass Mundduschen für die gründliche und schonende Zahnzwischenraumreinigung bestens geeignet sind. Kontinuierlich angewendet entfernen sie pathogenen Biofilm zuverlässig und optimieren so die tägliche Prophylaxe. Die Ergebnisse der zahnmedizinischen Forschung bestätigen dabei die besondere Effektivität von Waterpik Mundduschen.

Ergänzung zum Zähne putzen

Denn: Allein mit Zähneputzen gelingt die Plaque-Entfernung nur unzureichend. Während die vestibulären und oralen Glattflächen der Zähne mit der Zahnbürste meist gut zu reinigen sind, bleibt die interdentale und retromolare Region weitgehend unberührt. Da gerade diese Bereiche der Mundhöhle verstärkt von Karies sowie gingivalen und parodontalen Entzündungen betroffen sind, werden Methoden der Interdentalraumreinigung als Ergänzung zum Zähneputzen erforderlich.

Dafür eignet sich der Einsatz von Zahnseide oder Interdentalbürsten – allerdings empfinden dies viele Patienten als zu umständlich und langwierig. Der Vorteil der Waterpik Mundduschen: sie sind deutlich einfacher in der Handhabung. Warmes Wasser in den Tank, optinial auch gemischt mit einer Mundspüllösung, die Aufsätze an die Zähne und der pulsierende Wasserstrahl reinigt die Zähne und das Zahnfleisch – bis in die Taschen.

Verschiedene Aufsätze für verschiedene Patienten

Zudem erreicht der Wasserstrahl im Unterschied zur Zahnseide auch schwierige Stellen, etwa an sehr engen oder sehr weiten Zahnzwischenräumen, unter Brücken oder Implantaten. Speziell die Abstände unter Zahnkronen oder Zahnersatz sind häufig nur schwer zu reinigen. Hier bieten Mundduschen echte Vorteile. Insbesondere, wenn es wie bei Waterpik, spezielle Aufsätze für diese Fälle gibt.

Waterpik Mundduschen können zusätzlich zur Zahnbürste mindestens einmal täglich, eine Minute angewendet werden – bereits dadurch ergeben sich Verbesserungen im Biofilmmanagement. Die verschiedenen Waterpik Modelle werden in Deutschland von der Firma dentaid vertrieben, sind aber bereits auch auf Amazon erhältlich.

www.waterpik.de

Weitere Bilder
Bilder schließen