PREGNASana von hypo-A

Gain a child, keep your teeth!

123576-flexible-1900
von mr
Pharmazeutika
Die Schwangerschaft von Patientinnen bietet für behandelnde Zahnärzte die Möglichkeit, deren Bindung an die Praxis zu intensivieren. Mit einer Empfehlung von PREGNASana, der neuen exzellenten Mikronährstoffkombination von hypo-A, beweisen Zahnärzte interdisziplinäres Engagement und nehmen den Patientinnen zugleich die Sorge, dass einer Konzeption zwangsläufig ein Zahnverlust folgen muss.

„Stimmt eigentlich das Sprichwort, dass jede Schwangerschaft die Mutter einen Zahn kostet?“ Zahnmediziner werden regelmäßig von schwangeren Patientinnen mit dieser Sorge konfrontiert. Lange konkurrierten unterschiedliche Informationen zur Frage nach dem Zusammenhang zwischen Schwangerschaft und Parodont. Mittlerweile konnten Heidelberger Forscher nachweisen, dass die Anzahl der Kinder tatsächlich einen Einfluss auf Mundgesundheit und Zahnverlust der Mutter haben kann(1).

Dem liegt zugrunde, dass Östrogene und Progesterone, die in der Schwangerschaft zunehmen, über gingivale Rezeptoren Einfluss auf die Mundgesundheit der Schwangeren nehmen und pathogene Prozesse begünstigen. Umso wichtiger ist die akribische Zahnpflege in der Schwangerschaft inklusive der Entfernung von Plaque, um parodontalpathogenen Keimen eine möglichst geringe Angriffsfläche zu bieten. Außerdem kann eine ausgewogene, auf die Schwangerschaft abgestimmte Nährstoffversorgung dazu beitragen, das Immunsystem zu stärken und entzündliche Prozesse zu reduzieren, die wiederum auf die Mundgesundheit Einfluss nehmen.

Beratungstipp für die schwangere Patientin

Die Empfehlung verträglicher Orthomolekularia für die Schwangerschaft bringt Zahnmedizinern und ihrer Praxis entscheidende Vorteile: Sie erhöhen die Zufriedenheit der Patientin, indem sie ihr Gesamtbefinden unterstützen und zu einer zahngesunden Schwangerschaft beitragen, und stärken ihre Position als ganzheitlich beratender, kompetenter Experte – auch weit über die Schwangerschaft hinaus.

Aber welche Nährstoffe sind im besonderen Maße für schwangere Patientinnen geeignet? Aus der Parodontitis-Behandlung ist die ergänzende bilanzierte Diät Itis-Protect I-IV von hypo-A bekannt. Die viermonatige Mikronährstoffkur kann die orale Entzündungsaktivität deutlich reduzieren und dadurch den Zahnhalteapparat stabilisieren. Nun hat hypo-A, das Lübecker Familienunternehmen mit einer Spezialisierung auf hypoallergene Premium-Orthomolekularia ohne künstliche Zusatzstoffe, eine hochwertige Mikronährstoffkombination speziell für die Schwangerschaft entwickelt: PREGNASana.

PREGNASana versorgt Patientinnen von Kinderwunsch bis Stillzeit

Die Präparate-Kombination PREGNASana enthält Folsäure plus sieben weitere B-Vitamine, Eisen mit Vitamin C, Jod in Kombination mit Kalium, Omega-3-Fettsäuren (DHA/EPA), Vitamin A als Provitamin (Beta-Carotin), eine Magnesium-Calcium-Kombination und Zink – jeweils in definierten, sicheren Nährstoffmengen. Damit ist die Supplementierung mit den relevanten Nährstoffen sichergestellt, die bspw. von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung DGE angeraten werden, um Zellteilung, Gehirnentwicklung, Blutbildung und Sauerstofftransport beim Fötus zu unterstützen.

Im hypo-A Fachkundenshop (Zugang überhttps://shop.hypo-a.de/) gibt es PREGNASana zum UEP von € 129,45 (UVP € 180,00). Bei Rückfragen oder Interesse an fachlichem Austausch kontaktieren Interessierte hypo-A unter Tel. 0451 - 307 21 21.

Mit einer Empfehlung von PREGNASana von hypo-A beweisen Zahnärzte interdisziplinäres Engagement und nehmen den Patientinnen zugleich die Sorge, dass einer Konzeption zwangsläufig ein Zahnverlust folgen muss.

Anzeigen

Neues für Ihre Praxis

Melden Sie sich hier zum zm Online-Newsletter an

Die aktuellen Nachrichten direkt in Ihren Posteingang

zm Online-Newsletter

Sie interessieren sich für einen unserer anderen Newsletter?
Hier geht zu den Anmeldungen zm starter-Newsletter und zm Heft-Newsletter.