Konnektortausch

gematik bereitet Software-Update vor

von nb
Politik
Ursprünglich sollten alle Konnektoren zur Verbindung mit der Telematikinfrastruktur (TI), die älter als fünf Jahre sind, ausgetauscht werden – zum Entsetzen vieler Computerexperten. Jetzt ist die gematik zurückgerudert und ebnet den Weg für ein Software-Update.

Die gematik hat aktualisierte Spezifikationen für TI-Konnektoren veröffentlicht. Darin enthalten ist nun die Option einer Laufzeitverlängerung von Konnektoren um drei Jahre via Software-Update. Dies gilt jedoch nur für Konnektoren, die Sicherheitszertifikate verbaut haben, deren Gültigkeit ab August 2023 endet. Alle Geräte, deren Sicherheitszertifikate vorher ablaufen, müssen trotzdem physisch ausgetauscht werden.

Zum Hintergrund: Seit September 2022 laufen bei den Konnektoren die ersten Sicherheitszertifikate – sogenannte Krypto-Zertifikate – ab. Betroffen sind in erster Linie Geräte der CompuGroup Medical (CGM), die im Herbst 2017 hergestellt wurden. Laut gematik sollten deshalb alle Konnektoren nach fünf Jahren gegen neue Geräte ausgetauscht werden. Ein „sinnloser Aufwand“, der „tonnenweise Elektroschrott“ mit sich bringt und rund 300 Millionen Euro kosten soll, kritisierten dagegen Computerexperten – darunter der Chaos Computer Club und Mitglieder des Computermagazins c‘t.

Neues Finanzierungsmodell bleibt Voraussetzung für Update

Die aktualisierten Spezifikationen sollen nun ermöglichen, dass die Laufzeit der Konnektoren nach Ablauf der fünfjährigen Betriebsdauer um maximal drei Jahre verlängert werden kann.

„Damit die Laufzeitverlängerung von Praxen und Krankenhäusern als eine Alternative zum Konnektortausch Akzeptanz findet, erarbeiten die Bundesmantelvertragspartner zurzeit eine neue, pauschale Finanzierungvereinbarung für die Anbindung an die Telematikinfrastruktur“, heißt es von Seiten der gematik weiter. Diese Pauschale werde dann künftig nicht nur den Austausch, sondern „auch die Nutzung anderer Optionen zur Anbindung an die TI“ umfassen.

Anzeigen

Neues für Ihre Praxis

Melden Sie sich hier zum zm Online-Newsletter an

Die aktuellen Nachrichten direkt in Ihren Posteingang

zm Online-Newsletter

Sie interessieren sich für einen unserer anderen Newsletter?
Hier geht zu den Anmeldungen zm starter-Newsletter und zm Heft-Newsletter.