Anthropologische Neubewertung

240.000 Jahre alte Zähne gehörten einem unbekannten Vorfahren

Vor knapp 50 Jahren wurden in China 240.000 Jahre alte Zähne entdeckt. Damals wurden sie dem Homo erectus, später dem Neandertaler zugeordnet. Spanische Forscher glauben nun, dass sie einem uns bisher unbekannten menschlichen Verwandten gehörten.

Ihre Zähne klassifizieren die Tongzi-Hominiden als potenziell neue menschliche Vorfahren in Asien. CENIEH

Die vier Zähne wurden zwischen 1972 und 1983 in der Yanhui-Höhle in der südchinesischen Grafschaft Tongzi entdeckt. Ihr Alter wird auf 172.000 bis 240.000 Jahre geschätzt.

Damals wurden sie zuerst als Homo erectus-Zähne klassifiziert, eine primitive menschliche Spezies, die aufrecht gehen konnte und vor 1,8 Millionen Jahren entstand. Später wurden sie dem Neandertaler zugeordnet.

Die Tongzi-Zähne haben nicht das morphologischen Muster des Homo erectus

Die spanischen Forscher María Martinón-Torres und José María Bermúdez de Castro haben jetzt in einer Studie gezeigt, dass die Tongzi-Zähne nicht dem morphologischen Muster des traditionellen Homo erectus entsprechen.

Dazu untersuchten und bewerteten sie die Morphologie der Hominidenzähne mit geometrischen rmorphometrischen Analysen und Mikro-Computertomografie (Mikro-CT) sowie durch morphologische Standardvergleiche neu: Die Tongzi-Zähne wurden dabei mit Zähnen von Hominiden derselben Periode (Spätmittel-Pleistozän) und/ oder derselben geografischen Region (Ostasien) verglichen.

Die vereinfachte Dentinoberfläche des dritten Prämolaren

Generell deuten die Ergebnisse auf die Existenz von mehr als einer menschlichen Population in Ostasien in diesem Zeitraum hin: einer Population, die taxonomisch als Homo erectus klassifiziert werden kann; und einer zweiten, die durch die Existenz von abgeleiteten Merkmalen gekennzeichnet ist, die bei neueren Arten der Homo-Gattung häufiger beobachtet werden, wie Kronensymmetrie, Zungenstoßen und die vereinfachte Dentinoberfläche des dritten Prämolaren.

"Mehr genetische und fossile Entdeckungen wären notwendig, um die Taxonomie der "nicht-ektopischen" Populationen des Mittelpleistozäns zu bewerten, wie der Tongzi-Hominiden, die gute Kandidaten für die Abstammung der Denisova-Menschen sein könnten", resümiert Martinón-Torres.

Die Denisova-Menschen

Die Denisova-Menschen waren eine Population der Gattung Homo, eng verwandt mit den Neandertalern, und wie diese den anatomisch modernen Menschen (Homo sapiens) nahe steht, jedoch genetisch von beiden Arten unterschieden werden kann. In der englischsprachigen Fachliteratur werden sie Denisova hominins oder kurz Denisovans genannt.

Denisova-Menschen lebten noch vor 76.000 bis 52.000 Jahren – während der Altsteinzeit – im Altai-Gebirge im südlichen Sibirien; frühere Datierungen hatten eine Zeit bis vor 40.000 Jahren ergeben. Belegt ist die Existenz dieser Population bislang nur durch wenige, kleine Fossilien aus der Denisova-Höhle: unter anderem durch den Knochen eines kleinen Fingers sowie durch zwei hintere Molaren. Erstmals wissenschaftlich beschrieben wurde der Fingerknochen im März 2010, der zunächst entdeckte Backenzahn im Dezember 2010 und der zweite Backenzahn im November 2015.

Wikipedia

Song Xing, María Martinón-Torres, José María Bermúdez de Castro, Late Middle Pleistocene hominin teeth from Tongzi, southern China, in: Journal of Human Evolution, 2019, 130, 96-108, März 2019.

15025041482230148223114822321500705 1500706 1482233
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare