National Health Service (NHS)

Britische Regierung übergibt NHS-Daten an Amazon

Die britische Regierung gerät unter Beschuss, weil sie NHS-Gesundheitsinformationen an Amazon übergeben hat. Kostenlos. Aufgrund massiver Proteste soll der Vertrag nun überarbeitet werden.

Im Juli wurde die Kooperation noch als tolle Innovation gefeiert: Durch einen Vertrag zwischen dem britischen National Health Service (NHS) und Amazon sollten Patienten in Großbritannien Gesundheitsinformationen via Alexa abrufen können. Jetzt ist der Preis für diese Dienstleistung bekannt: Amazon erhält im Gegenzug Zugang zu allen Gesundheitsinformationen des NHS einschließlich Symptomen, Ursachen und Definitionen sowie zu allen damit zusammenhängenden urheberrechtlich geschützten Inhalten des Gesundheitsministeriums. AdobeStock_ink drop

Nachdem die NGO "Privacy International" mit Verweis auf das britische Informationsfreiheitsgesetz die Herausgabe von Vertragsbestandteilen erwirkt hat, werde erstmals klar, wie weit die Nutzung der Daten über das bisher vermutete Maß hinausgeht, schreiben verschiedene Medien.

Vorgeschichte: Im Juli dieses Jahres hatten NHS und Amazon ihre Zusammenarbeit bekanntgegeben. Die Idee von Gesundheitsminister Matt Hancock war, Patienten die Möglichkeit zu geben, mit dem smarten Amazon-Lautsprecher Alexa Gesundheitsinformationen von den Websiten des NHS zu beziehen.

Datenschützer bekommen Einsicht nur in Teile des Vertrags

Jetzt sei jedoch klar geworden, berichten verschiedene Medien weiter, dass der Vertrag Amazon Zugang zu allen Gesundheitsinformationen gewährt, einschließlich Symptomen, Ursachen und Definitionen sowie zu allen damit zusammenhängenden urheberrechtlich geschützten Inhalten, Daten, Informationen und anderen Materialien, die sich aktuell im Besitz des Ministeriums für Gesundheit und Soziales (DHSC) befinden. Amazon erhalte außerdem Zugriff auf die Datenschnittstelle des NHS.

Laut Privacy International hat Amazon den Vertrag verteidigt und behauptet, dass es sich bei den übergebenen Daten nur um "allgemeine gesundheitsbezogene Inhalte" handelt. Doch die vollständigen Details seien keinesfalls klar, da große Teile des Vertrags entfernt wurden, weil die Freigabe dieser Passagen nach Ansicht des DHSC die kommerziellen Interessen von Amazon beeinträchtigen würde.

Durch einen Deal mit dem Gesundheitsdienstleister Ascension erhält Google unanonymisierte Patientendaten von 50 Millionen Amerikanern – ohne deren Wissen oder eine Widerspruchsmöglichkeit, so ein Whistleblower.

mehr

"Auch wenn dieser spezielle Vertrag zunächst harmlos klingt, (…) sollten wir nicht naiv gegenüber den Absichten großer Unternehmen sein, die sich mit dem NHS befassen", kommentierte die Nichtregierungsorganisation die Vorgänge.

Selbst wenn ein Test des so rosig dargestellten Mehrwerts für NHS-Patienten zu Ernüchterung führte: Als Mitarbeiter von Privacy International Alexa einem Test mit Gesundheitsfragen unterzogen, habe diese häufig überhaupt keine Antworten geben können, berichtete die Organisation. Dies insbesondere bei Fragen zur psychischen oder sexuellen Gesundheit. In anderen Fällen stammten die Antworten nicht von der NHS-Website.

EU-Regel erlaubt keine Übergabe von öffentlichen Vermögen mit einem Wert von mehr als 200.000 Euro

Durch einen Vorstoß von Anti-Brexit-Aktivist Jolyon Maugham findet im Zusammenhang mit dem Vertrag nun noch eine andere Diskussion statt – nämlich die, ob die Regierung mit dem Vertrag gegen die Vorschriften für staatliche Beihilfen verstoßen haben könnte, indem sie Amazon kostenlos einen "übermäßigen" Zugang zu öffentlichen NHS-Daten gewährt hat.

Maugham hatte formell Beschwerde bei der EU-Kommission eingereicht. Begründung: Es sehe so aus, als habe Amazon – weltweit, für immer, unwiderruflich und gebührenfrei – eine Lizenz für alle Gesundheitsinformationen des NHS und damit einen Vorsprung im überaus wertvollen Gesundheitssektor bekommen habe.

Denn nach den EU-Beihilfevorschriften dürfen Regierungen kein öffentliches Vermögen im Wert von mehr als 200.000 Euro ohne Genehmigung der Kommission an Unternehmen verschenken. Kritiker des Deals  behaupten, der Wert der NHS-Informationen sei weitaus höher. Sowohl Amazon als auch der NHS widersprachen daraufhin gegenüber der britischen Nachrichtenagentur "The Press Association" (PA). Die betroffenen Daten seien schon heute frei verfügbar und würden dementsprechend bereits von anderen Unternehmen verwendet.

NHS: keine sensiblen Daten übergeben

Der NHS England widerspricht auch der Darstellung, dass Amazon durch den Deal sensible Patientendaten übergeben worden seien. Der Datenschutz werde sehr ernst genommen und angemessene Sicherheitsvorkehrungen seien ergriffen worden, um sicherzustellen, "dass die Informationen korrekt verwendet werden", hieß es. Damit war alles gesagt, weitere Fragen blieben unbeantwortet.

25086902502232250223325022342508691 2508692 2502236
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare