Deutsche Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie e.V. (DGTI)

Erneuter Aufruf zum Blutspenden

Die Angst vor Ansteckung, bestehenden Abstandsregeln, eingeschränkte Haltbarkeit und nicht zuletzt die Sommerferien wirken sich auf die Verfügbarkeit aus. Es drohen daher immer noch Engpässe bei Blutkonserven.

Durch die anhaltende Coronavirus-Pandemie kommt es weiter zu Engpässen bei Blutkonserven. Darauf macht die Deutsche Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie e.V. (DGTI) aufmerksam und bittet um Blutspenden. Adobe Stock_Elnur

Obwohl kein erhöhtes Risiko besteht, sich beim Blutspenden mit SARS-CoV-2 zu infizieren, bleibt die Spendenbereitschaft anhaltend gemindert. Nicht zuletzt ist durch die Abstandsregelung die logische Organisation weiter eingeschränkt. Weniger Personen können gleichzeitig zur Blutentnahme in die Spendeneinrichtungen kommen. Zudem gehen die Spenden in den Sommermonaten ohnehin aufgrund von Urlaub und Freizeitaktivitäten im Freien gewohnheitsmäßig zurück. Dabei bleiben die Konserven gerade in der anhaltenden Pandemie lebensnotwendig. Jetzt ruft die Deutsche Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie zum Spenden auf.

Virus-Angst, Urlaubssaison und die Haltbarkeit erschweren den Vorrat

Menschen mit Blutbildungsstörungen oder Tumorerkrankungen sowie Unfallopfer sind dringend auf die Blutspenden angewiesen, betont die DGTI. Bereits zu Beginn und in der Hochphase der Pandemie warnte das Deutsche Rote Kreuz vor Engpässen. Eine weitere Herausforderung stellt die teilweise geringe Haltbarkeit der Blutkonserven da: Während Erythrozyten-Konzentrate bis zu 42 Tage gelagert werden können, verfallen Thrombozyten-Konzentrate schon vier bis fünf Tage nach der Blutspende, erklärt die DGTI. „Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, dass wir die Lager regelmäßig mit neuen Blutspenden auffüllen können, um den Bedarf zu decken“, erläutert Professor Dr. med. Hermann Eichler als Vorsitzender der DGTI.

Außerdem meiden während der anhaltenden Pandemie viele Menschen Aktivitäten, bei denen sie anderen begegnen, wie bei einem Besuch in den Blutspendediensten der Klinken. Doch Eichler erklärt: „Die Blutspendedienste haben ihre ohnehin schon strengen Hygienestandards im Zuge der Corona-Krise noch weiter erhöht. Die empfohlenen Mindestabstände werden eingehalten und Spendenwillige mit Krankheitssymptomen erhalten keinen Zugang zum Spendenlokal. Es besteht auch keine Gefahr, dass sich Patienten über Blutprodukte mit dem Corona-Virus anstecken. Bislang ist kein Fall bekannt, bei dem das Corona-Virus über gespendetes Blut übertragen wurde."

Am 14. September wird auf der Online-Pressekonferenz anlässlich der 53. Jahrestagung der DGTI die aktuelle Versorgungssituation dargestellt.

Das neu identifizierte Coronavirus SARS-CoV-2 verursacht die "Corona virus disease 2019" (Covid-19) und ist Auslöser der COVID-19-Pandemie.

33870943386810338681133868123387095 3387096 3386815
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare