USA

Erste robotergestützte Wirbelsäulen-OP entfernt Tumor durch den Mund

Wie jetzt bekannt wurde, haben US-Chirurgen im August 2017 die erste roboterassistierte Wirbelsäulen-OP durchgeführt. Dabei wurde ein Tumor im Dens axis entfernt und der Wirbel rekonstruiert - durch den Mund.

Chordome sind seltene Tumore, die an den Enden der Wirbelsäule in den Knochen der Schädelbasis und des Steißbeins auftreten. Ein Chordom wächst normalerweise langsam und ist oft jahrelang asymptomatisch. Im Fall des 27-jährigen Patienten führten Beschwerden nach einem Autounfall zur Zufallsdiagnose. Penn Medicine

Noah Pernikoff aus New York City ist der erste Patient der Welt, der sich dieser komplexen roboterassistierten Operation unterzogen hat, heißt es in einer Pressemitteilung von Penn Medicine. Die Klinik der University of Pennsylvania wartete mit ihrer Erfolgsmeldung, bis er vollständig genesen war, "die bahnbrechende Operation des Multi-Chirurgen-Teams" fand bereits im August 2017 statt.

Zufallsdiagnose Chordom

Ausgangspunkt der OP war eine Zufallsdiagnose: Bei einem Verkehrsunfall erlitt Pernikoff einen Riss der Rotatorenmanschette sowie mehrere Bandscheibenvorfälle. Danach hatte er ständig Nackenschmerzen. Eine Röntgenaufnahme zur Abklärung zeigte eine Läsion am Dens axis. Eine Biopsie des Flecks führte zur Diagnose Chordom - einer seltenen Tumorart, die an der Schädelbasis oder dem Steißbein auftritt.

Der Neurochirurg überwies seinen Patienten zur Behandlung dieses seltenen Knochentumors sofort nach Penn, wo ein multidisziplinäres Team seinen Fall prüfte und einen bis dahin einzigartigen Behandlungsplan entwarf. Die Chirurgen MD Neil Malhotra und MD Bert W. O'Malley Jr. planten die Tumorentfernung unter Verwendung einer transoralen robotergestützten Operationstechnik (TORS), die in Penn ursprünglich entwickelt wurde, um Tumore im Mund-Rachenraum zu entfernen.

Mehr als 20 Stunden dauerte die OP

Die Operation wurde schließlich an zwei Tagen durchgeführt und dauerte insgesamt mehr als 20 Stunden. Zuerst machten die Neurochirurgen Ultraschall-Knochenschnitte rund um den Tumor - ohne ihn zu berühren oder das Rückenmark zu verletzen. Dazu nutzten O'Malley und ein Team von drei weiteren Kopf- und Halschirurgen den Operationsroboter. Nach der Tumorentfernung rekonstruierten sie das fehlenden Wirbelteil durch zuvor entnommenes Knochenmaterial aus Pernikoffs Hüfte.

Die Möglichkeiten dieser Technologie und dieses Verfahrens seien revolutionär, sagt O'Malley: "Diese Operation war bahnbrechend und es ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie vielseitig TORS für die Entfernung von Tumoren im Kopf- und Nackenbereich und an der Wirbelsäule ist."

Das 1874 gegründete Hospital of the University of Pennsylvania ist Teil des University of Pennsylvania Health System (Penn Medicine), einer Organisation für Forschung und klinische Versorgung in Philadelphia und Pennsylvania, USA.

914795899798899799899800914796 914797 899803
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare