"Gesundheit Leicht verstehen"

Gesundheitsinformationen sollen auch in "leichter Sprache" veröffentlicht werden

Ein neues Internetportal soll Menschen mit geistiger Behinderung, mit eingeschränkter Lesekompetenz oder eingeschränktem Sprachverständnis den Zugang zu Gesundheitsinformationen erleichtern. Initiiert wurde das Projekt von Special Olympics Deutschland.

"Leichte Sprache soll Menschen mit kognitiver Behinderung den Zugang zu Informationen und Kommunikation eröffnen. Sie ist der Versuch, schriftliche Informationen auf einem möglichst einfachen, niedrigschwelligem Niveau zu transportieren. Für die Leichte Sprache gibt es diverse Regeln, wie etwa die Nutzung von kurzen Hauptsätzen und die Verwendung einfacher, bekannter Wörter." (Quelle: „BIK für Alle“, Projekt um für barrierefreie Webangebote zu sensibilisieren und die Einhaltung entsprechender Standards voranzubringen) Adobe Stock/M.Dörr & M.Frommherz

Bei einem Fachtreffen von Repräsentanten des Gesundheitsprogramms von Special Olympics Deutschland (SOD) mit Kooperations- und Netzwerkpartnern am 28. Februar 2019 in Berlin wurde das Projekt „Plattform ‚Gesundheit Leicht verstehen‘“ auf den Weg gebracht.

Gefördert vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) soll in den kommenden Jahren bis 2021 ein autarkes, barrierefreies Internetportal installiert werden. Dieses soll, durch die Verwendung der Leichten Sprache, Menschen mit geistiger Behinderung und auch jenen mit eingeschränkter Lesekompetenz oder eingeschränktem Sprachverständnis einen Zugang zu Gesundheitsinformationen im Internet ermöglichen.

"Wenn ich ein Rezept bekomme, dann achte ich auf die Nummer und suche im Internet die Bedeutung."

„Viele meiner Kollegen verstehen nicht, was der Arzt ihnen erklärt. Und trauen sich dann nicht nachzufragen, was gemeint ist“, berichtet der Berliner Athletensprecher Dennis Mellentin, der als Athletenvertreter im SOD-Gesundheitsausschuss aktiv mitarbeitet. „Wenn ich ein Rezept bekomme, dann achte ich auf die Nummer und suche im Internet die Bedeutung. Da passt die neue Website total gut! Ich wünsche mir mehr Material in Leichter Sprache. Besonders zu Themen wie zum Beispiel Impfungen und allgemein Infos zu Diabetes.“

Über fachspezifische Inhalte, die Nutzung und die Vernetzung des geplanten Portals sprachen die mehr als 30 Teilnehmer des ersten Fachtreffens - unter ihnen Athleten und Gesundheitshelfer mit geistiger Behinderung, Vertreter von Bundesärzte-, Bundespsychotherapeuten- und Bundeszahnärztekammer, von Berufsverbänden, wissenschaftlichen Fachverbänden, Krankenkassen und Behindertenverbänden.

Plattform "Gesundheit Leicht verstehen"

Für das neue Portal sollen laut SOD verfügbare Informationen und Materialien zusammengeführt sowie neuer Content erarbeitet und ergänzt werden - in enger Zusammenarbeit mit Kooperations- und Netzwerkpartnerinnen und unter Berücksichtigung (Text, Design, Handhabung) der Leichten Sprache. Es sollen ausschließlich wissenschaftlich belegte und unabhängige Gesundheitsinformationen aufgenommen werden.

Die inhaltlichen Schwerpunkte sollen u.a. Informationen zur gesunden Lebensweise, zum eigenen Körper sowie Erklärungen medizinischer Begriffe, Ablauf von Arztbesuchen und Behandlungsmaßnahmen sein.

Die Website soll autark sein, mit responsivem Webdesign zur Nutzung für mobile Endgeräte. Neben den Informationen für Menschen mit geistiger Behinderung soll das Portal auch Informationen für Angehörige, Betreuende sowie medizinisches Fachpersonal zusammenführen und bereitstellen.

Die gebündelten Gesundheitsinformationen sollen darüber hinaus das für 2021 vom BMG geplante Nationale Gesundheitsportal mit Informationen in Leichter Sprache ergänzen.

„Das Portal verbessert die Selbstbestimmung für Menschen mit Behinderungen, es ist ein weiterer Baustein für mehr gesellschaftliche Teilhabe“, sagt Hubert Hüppe, SOD-Vizepräsident für Gesundheit. „Barrierefreier Zugang zum Gesundheitssystem bedeutet noch nicht Inklusion, aber ohne eine gute Gesundheitsversorgung kann Inklusion nicht gelingen. Wichtig wird es sein, dass Menschen mit Behinderungen überall im Land dann auch der Zugang zu unserem Portal möglich ist.“

18697871855399185537718553781869788 1869789 1855381
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare