Modellstudiengang Humanmedizin in Bielefeld auf der Zielgeraden

Im Zentrum steht die ambulante Medizin

In Bielefeld kann man ab dem Wintersemester 2021/2022 Medizin studieren. Mit der Genehmigung des Landes Nordrhein-Westfalen zum Modellstudiengang an der neuen Medizinischen Fakultät Ostwestfalen-Lippe ist dazu jetzt ein weiterer Meilenstein zur Umsetzung erreicht worden.

Für die Ärzteschaft in Westfalen-Lippe ist die Einrichtung einer medizinischen Fakultät in Bielefeld perspektivisch wichtig für die Versorgungssituation in der Region. Adobe Stock_NDABCREATIVITY

Zum Wintersemester 2021/22 wird an der Universität Bielefeld ein humanmedizinisches Studium als Modellstudiengang errichtet. Die ersten 60 Studierenden können dann ihr Studium beginnen. Ab etwa 2025 sollen die Kapazitäten dann auf rund 300 Studierende pro Jahr erweitert werden. Neben der kontinuierlichen Vorbereitung auf alle Anforderungen des ärztlichen Arbeitsalltags soll beim Medizinstudium in Bielefeld vor allem die ambulante Medizin berücksichtigt werden. Ziel: die bessere ärztliche Versorgung in der Region und in der Fläche.

NNRW will für das Berufsbild des Hausarztes begeistern

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat den Studiengang jetzt genehmigt. NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann sagte dazu: „Der neue Modellstudiengang wird vor allem eine allgemeinmedizinische Ausbildung im Fokus haben. Unser Ziel ist, die Studierenden für das Berufsbild des Hausarztes zu begeistern. Und wenn wir über den sogenannten Klebeeffekt die hausärztliche Versorgung – insbesondere in der Region – stärken, freut es mich umso mehr.“

Auch aus Sicht der Ärztekammer Westfalen-Lippe hat der Studiengang eine große Bedeutung: Vor allem vor dem Hintergrund des gravierenden Ärztemangels sei die Einrichtung einer medizinischen Fakultät in Bielefeld perspektivisch wichtig für die Versorgungssituation in der Region, erklärte Ärztekammerpräsident Dr. Hans-Albert Gehle.

Statt Physikum gibt es eine physikumsäquivalente Prüfung

Wie die Universität Bielefeld bekannt gibt, gliedert sich der Modellstudiengang in einen ersten Studienabschnitt mit sechs und einen zweiten mit vier Fachsemestern. Hinzu kommt das Praktische Jahr. Geplant ist anstelle des zentralen Physikums eine physikumsäquivalente Prüfung im ersten Studienabschnitt. Das Studium schließt regulär mit dem Staatsexamen nach Ärztlicher Approbationsordnung ab.

Die Genehmigung des Landes stellt eine zentrale rechtliche Grundlage für die Einrichtung des Modellstudiengangs dar. Im Rahmen des Modells können innovative Ausbildungskonzepte zur Verbesserung der ärztlichen Ausbildung erprobt werden.

Verknüpfung von wissenschaftlichen und praktischen Lehrinhalten

So kann bereits vor Inkrafttreten der reformierten Ärztlichen Approbationsordnung eine frühzeitige Verknüpfung von wissenschaftlichen und praktischen Lehrinhalten sowie eine Stärkung der wissenschaftlichen Ausbildung im Studium erfolgen. Im Sommer 2017 hatte die Landesregierung die Gründung der Medizinischen Fakultät in Ostwestfalen-Lippe beschlossen.

Das Curriculum sieht eine organ- und themenzentrierte Lehre entlang von Themenblöcken und longitudinalen Kursen vor. Hier sollen bereits ab dem ersten Fachsemester klinisch-theoretische und klinische Inhalte mit den Grundlagenfächern der Medizin verknüpft werden.

Angeboten wird zudem ein fakultativer Bachelortrack mit dem Abschluss „B. Sc. Interdisziplinäre medizinische Wissenschaften“, der nach dem ersten Studienabschnitt in einem zusätzlichen Fachsemester abgeschlossen werden kann. Der Bachelorgrad qualifiziert nicht zur Ausübung einer ärztlichen Tätigkeit, er soll eine fundierte wissenschaftliche Ausbildung vertiefen und die Stärkung von Interdisziplinarität in der Medizin fördern.

Das Curriculum wird aktuell gemeinsam mit mehr als 250 Ärztinnen und Ärzten aus der Region sowie Vertretern anderer Fakultäten der Universität Bielefeld gestaltet.

43462054344188434418943441904332071 4346206 4344193
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare