Gesellschaft

Seibt erhält Hildegard-von-Bingen-Preis

Gustav Seibt, Autor der "Süddeutschen Zeitung", wird mit dem 10.000 Euro dotierten Hildegard-von-Bingen-Preis für Publizistik geehrt.

Seibt führe mit seinen Texten den Dialog zwischen Geschichtsschreibung und Literaturwissenschaft, Kritik und essayistischer Betrachtung ungewöhnlich inhalts- und themenreich, hieß es in der Preisbegründung des Kuratoriums. 

Der Preis wird von der Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz zusammen mit der Deutschen Apotheker- und Ärztebank ausgelobt.