Nachricht

Goldkronen verboten

Die Republik Turkmenistan ist laut WHO weltweit das Land mit dem niedrigsten Raucheranteil in der Bevölkerung. Dabei handelt es sich um das Erbe des restriktiven Ex-Diktators - der auch Goldkronen verbot.

Weil die Zähne der Jugend "kräftig und gesund sein müssen wie die eines Hundes, damit sie Knochen durchnagen", ließ Ex-Diktator Nyýazow in Turkmenistan Goldkronen verbieten. lichtbildmaster-Fotolia

In dem zentralasiatischen Land, das an Kasachstan, Usbekistan, Afghanistan, Iran und das Kaspische Meer grenzt und 6,7 Millionen Einwohner hat, gilt immer noch ein extremes Rauchverbot. Erlassen von dem ehemaligen und bereits verstorbenen Präsident Saparmyrat Nyýazow (Amtszeit 1992 bis 2006), nachdem er sich nach einer Herz-OP selbst das Rauchen abgewöhnt hatte.

Er ließ Bibliotheken schließen und erklärte seine Bücher zur Pflichtlektüre

Im Jahr 2000  untersagte Nyýazow das Rauchen in Turkmenistan an allen öffentlichen Orten - in öffentlichen Gebäuden, in Parks, auf Gehwegen und sogar im eigenen Auto - sowie bei der 18.500 Mann starken Armee. Lediglich in genehmigten und explizit ausgewiesenen Außenanlagen gastronomischer Betriebe darf man sich in der Öffentlichkeit noch eine anzünden.

Das Verbot stammt damit aus einer Zeit, in der sich Nyýazow durch das Parlament zum Präsidenten auf Lebenszeit ernennen ließ und weitreichende Eingriffe im öffentlichen Leben des Landes durchsetzte. So ließ Nyýazow nicht nur das Rauchen in der Öffentlichkeit, sondern auch Kinos, Oper, Ballett und Zirkus verbieten und alle öffentlichen Bibliotheken schließen. Bücher waren seitdem nur noch in Universitäten zugänglich, wo allerdings keine Lernfreiheit bestand. Gleichzeitig erklärte er einige von ihm verfasste Bücher für alle Bewohner Turkmenistans zur Pflichtlektüre.

Auf das Verbot von Goldkronen folgte die Zwangsbehandlung

Gleichzeitig reduzierte der selbsternannte "Führer der Turkmenen", der einen bizarren Personenkult um sich schuf, die Sozialausgaben des Staates, zum Beispiel, indem er 2004 rund 15.000 Hospitalangestellte entlassen und durch Wehrpflichtige ersetzen ließ. Hintergrund: Nyýazow plante, alle Krankenhäuser im Land zu schließen, bis auf eins in der Hauptstadt Aşgabat.

Da Nyýazows Zähne weiß und unversehrt waren, wie es in russischsprachigen Medien heißt, verbot er Goldzähne, insbesondere unter Jugendlichen. „Die Mode der goldenen Zahnkronen existierte, während wir ein ärmliches Leben fristeten. Es ist höchste Zeit, auf die Rudimente der Vergangenheit zu verzichten“, soll der Diktator zur Begründung nach einem Treffen mit goldbekronten Studenten gesagt haben. Und, dass die Zähne der Jugend "kräftig und gesund sein müssen wie die eines Hundes, damit sie Knochen durchnagen". Am darauffolgenden Tag, heißt es weiter, seien alle betroffenen Studierenden in die stomatologischen Kliniken gebracht worden, wo ihre goldenen Zahnkronen entfernt wurden - ein Schicksal, dass anschließend auch allen Staatsbeamten mit Goldkronen widerfahren sein soll.

Was bleibt, ist der von der WHO bestätigte niedrigste Raucheranteil an der Bevölkerung (8 Prozent) weltweit. Zum Vergleich: Im Durchschnitt rauchten nach WHO-Erhebungen 2012 weltweit 31,1 Prozent der Männer und 6,2 Prozent der Frauen.

16892791669955166995116699521689280 1689281 1669953
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare