National Fresh Breath Day

Heute ist der "Tag des frischen Atems"

Gegen eine ordentliche Portion Tsatsiki kommt wahrscheinlich kein Kaugummi an, gegen "normalen" Mundgeruch in der Regel schon. Am 6. August wird in den USA der National Fresh Breath Day gefeiert.

Am National Fresh Breath Day stehen in den USA die Bedeutung der Mundhygiene und der minzig frische Atem im Mittelpunkt. Adobe Stock_Antonioguillem

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Halitosis in fast allen Ländern der Welt ähnlich häufig auftritt, heißt es von der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie e. V. (DG Paro). Ernährungsgewohnheiten seien daher wohl keine entscheidende Ursache.

Ein Viertel leidet unter Halitosis

Etwa 25 von 100 Menschen leiden demzufolge zu bestimmten Tageszeiten unter sozial inakzeptablem Mundgeruch. Ältere Menschen sind laut DG Paro häufiger betroffen als jüngere, und von 100 Personen mit Mundgeruch haben etwa sechs Personen chronischen Mundgeruch. Menschen mit Halitosis haben übrigens bis zu 25 Mal mehr Bakterien auf der Zunge als Menschen ohne Halitosis.

Risikofaktoren für Mundgeruch

  • Mundatmung, Rauchen, Stress, Alkoholkonsum, bestimmte Medikamente oder auch eine zu geringe Flüssigkeitsaufnahme
  • Alle Faktoren, die zu Mundtrockenheit führen können.
  • das Alter
  • fortgeschrittene Karies, mangelhafte Füllungen, Kronen und Brücken oder ungepflegter Zahnersatz

Einfache Tipps für Patienten

  • Zahnbürste mindestens alle drei Monate ersetzen:
  • täglich Zahnseide verwenden
  • täglich einen Zungenschaber benutzen
  • viel Wasser über den ganzen Tag trinken
  • Petersilie, Joghurt und Sellerie essen
  • zuckerfreies Kaugummi verwenden

Mundgeruch macht einsam. Aber nur in den wenigsten Fällen kommt er aus dem Magen. Am häufigsten sind intraorale Ursachen.

mehr

Delia Schreiber, Andreas Filippi Das Thema Mundgeruch ist in den letzten Jahren in das Bewusstsein von Patienten und Zahnärzten gerückt. Nicht immer existiert er wirklich. Nach zahlreichen epidemiologischen

mehr

Die regelmäßige mechanische Entfernung des mikrobiellen Biofilms durch die häusliche Mundhygiene ist nach wie vor die zentrale Prophylaxemaßnahme, die der Patient selbst leisten kann.

mehr

Mundgeruch macht einsam. Aber nur in den wenigsten Fällen kommt er aus dem Magen. Am häufigsten sind intraorale Ursachen.

18994581878034187803018780311895643 1899459 1878032
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare