Projekt der Uni Witten/Herdecke

Hilfe für Myanmar: Zahnis bitten um Spenden!

Bereits zum zehnten Mal in Folge fliegen auch dieses Jahr wieder vier Studenten der Universität Witten/Herdecke nach Myanmar, um dort zahnärztliche Hilfe an Schulen, Kindergärten und Krankenhäusern zu leisten.

Die Zahnmedizinstudenten Saskia Beyer, Tom Kovalev, Lisa Sophie Reder und Moritz Staiger bereiten sich auf ihre Reise nach Myanmar vor - um vor Ort bestmögliche zahnmedizinische Hilfe leisten zu können, bitten die vier um Material- und Geldspenden. privat

Dieses Jahr fahren Saskia Beyer, Tom Kovalev, Lisa Sophie Reder und Moritz Staiger. Betreut werden sie an der Universität von Prof. Stefan Dr. Zimmer, vor Ort von Prof. Paing Soe, dem 1. Vorsitzenden der Zahnärztekammer in Myanmar sowie der Myanmar Foundation. "Wir sind stolz darauf, die Ärzte vor Ort unterstützen zu können und freuen uns Teil des diesjährigen Hilfsprojekts zu sein", berichten die Studenten.

Hintergrund zur Projektarbeit

Ziel des zahnmedizinischen Myanmarprojekts ist, die Arbeit der Zahnärzte des Landes materiell, finanziell und praktisch zu unterstützen. Insbesondere sollen für Kinder konservierende Behandlungen, zahnmedizinische Präventionsprogramme und Aufklärung angeboten werden. Ausgestattetmit mobilen dentalen Behandlungseinheiten reist daher mindestens einmal pro Jahr reist daher eine Gruppe von Studierenden der Zahnmedizin im klinischen Studienabschnitt nach Myanmar, um vor Ort zu helfen. Sie .

Das Projekt wurde 2008 von den damaligen Studenten der Universität Witten/Herdecke Constanze Sauer und Georg Kirchner initiiert und gestartet. Ein verheerender Zyklon hatte zuvor im April 2008 zehntausende Tote und hunderttausende Obdachlose gefordert. Die beiden Studierenden kamen in ein Land, in dem dringend medizinische und zahnmedizinische Hilfe nötig war. 

Das Projekt wurde in den vergangenen Jahren stetig erweitert und wurde infolgedessen 2011 von der Bundeszahnärztekammer offiziell als studentisches Hilfsprojekt anerkannt. Im September 2016 wurde das Hilfsprojekt mit dem Apollonia-Preis als Anerkennung für das Engagement und den Erfolg der letzten Jahre ausgezeichnet.

So konnten in den vergangenen Jahren bereits mehrere dentale Behandlungseinheiten angeschafft werden. Außerdem wurden über 3.000 Zahnbürsten, viele Tuben Zahnpasta, dentale Füllungswerkstoffe, Mundhygieneartikel, Schleifer und sogar Fluoridlacke auf die Reisen nach Mayanmar mitgenommen. Künftig sollen sechs Schulen der Myanmar Foundation alle drei Monate mit neuen Zahnbürsten und fluoridhaltiger Zahnpasta versorgt werden.

"Seit dem Umbruch im ehemaligen Burma und dem Sturz des Militärregimes hat ein positiver Wandel im heutigen Myanmar stattgefunden", erläutern die Studenten. "Diesen Wandel wollen wir auf medizinischer Ebene unterstützen und ein flächendeckendes Bewusstsein für die Mundhygiene schaffen. Unser Ziel ist, dass Kinder in Zukunft mit gesunden Zähnen aufwachsen und die Wichtigkeit der oralen Gesundheit ins tägliche Leben integriert werden kann. Darum reisen wir von August bis September nach Myanmar und werden Station in Waisenhäusern, Kindergärten und Schulen machen."

Zahnmedizinisches Myanmarprojekt

Zusätzlich zu den präventiven Maßnahmen wollen die Studenten auch akute Schmerzbehandlungen mit dem Ärzteteam vor Ort durchführen. "Um unsere Ziele erfolgreich umsetzen zu können, benötigen wir noch zahlreiche Materialien, Instrumente sowie finanzielle Unterstützung für die Reise und die Aufenthaltskosten", betonen die Studenten. "Wir freuen uns, wenn Sie uns in einem dieser Bereiche unterstützen können. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung."

Kontakt und Spenden

Fachschaft Zahnmedizin
c/o 10. Myanmarteam 2018
Alfred-Herrhausen-Straße 50
58448 Witten

team@uwh-myanmarprojekt.de
www.uwh-myanmarprojekt.de

Spendenkonto:
Lisa Sophie Reder
IBAN: DE92 4525 0035 0106 0062 08
Sparkasse Witten

612358616465616466616467620640 610286 623463
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare