Nachrichten


Auch für Vitamine und Selen gilt: Die Dosis muss stimmen. Eine Überversorgung ist schädlich und kann das Risiko erhöhen, an Krebs zu erkranken, wie eine neue Studie zeigt.

mehr

Darmkrebs ist ein heimtückischer Krebs. Der Onkologe Prof. Dirk Arnold aus Freiburg berichtet, mit welchen Therapien Mediziner den bösartigen Tumoren den Garaus machen.

mehr

Ein Ultraschall-Screening bei Embryos verdoppelt die Entdeckungsrate von Mund-Kiefer-Gaumenspalten auf 86 Prozent. Die DEGUM rät Eltern, die eine Fehlbildung befürchten, zur feindiagnostischen Untersuchung.

mehr

Auch Krebszellen unterliegen dem Darwinschen Gesetz "survival of the fittest". Forscher arbeiten jetzt daran, Medikamente zu entwickeln, die verhindern, dass der Tumor Metastasen bildet.

mehr

Der Hebammenverband hat den BMG-Vorstoß begrüsst, dass die Kassen einen Zuschlag zur Refinanzierung ihrer Haftpflichtversicherungen leisten sollen. Ihr Gegenvorschlag ist ein steuerfinanzierter Haftungsfonds.

mehr

Mitte April eröffnete das Fortbildungsinstitut der Zahnärztekammer Bremen die neue Dependance FIZ-Buschhöhe, wo künftig Curricula, Hands-On-Kurse und Workshops stattfinden.

mehr

50 Interessierte nutzten jüngst die Möglichkeit, an der Uni Witten/Herdecke ins Zahnmedizinstudium zu schnuppern. Nach Probevorlesungen und der Arbeit am Phantomkopf stand für viele fest: Das mach ich!

mehr

Die apoBank bekommt keinen Schadensersatz von ihren Ex-Vorständen. Das Düsseldorfer Landgericht urteilte, dass den Managern keine Pflichtverletzung nachzuweisen - sondern eine Millionenabfindung zu zahlen sei.

mehr

96 Prozent der Deutschen sind schon einmal arbeiten gegangen, obwohl sie sich nicht gesund fühlten, zeigt eine Studie. Gut die Hälfte hat dabei versucht, den Tag mithilfe von Erkältungsmitteln zu überstehen.

mehr

Heike Holtappel studiert „Bio Science and Health“ an der Uni Rhein-Waal. In ihrer Bachelorarbeit hat sie untersucht, wie sich Krafttraining auf die Gesundheit von Patienten mit Bluthochdruck auswirkt.

mehr