Stärkere Kooperation mit Marburg

Zahnmedizin in Gießen bleibt

Für beide Standorte ist es eine gute Nachricht: Die zahnmedizinischen Fachbereiche in Gießen und Marburg bleiben erhalten. Die Gießener Zahnklinik wird bis Jahresende für 680.000 Euro saniert.

Die beiden mittelhessischen Zahnmedizin-Standorte in Gießen und Marbung bleiben erhalten. Adobe Stock - wofma

Anlass für die Sanierung ist ein Brandschutzgutachten, das "umfangreiche Nachbesserungen bis zum Jahresende 2018" gefordert hatte. Andernfalls hätte das Gebäude nicht mehr genutzt werden dürfen, berichtete die "Gießener Allgemeine". Die baulichen und technischen Maßnahmen kosten etwa 680.000 Euro, zitiert die Zeitung eine Sprecherin der Justus-Liebig-Universität. Damit soll sichergestellt werden, dass die Vorgaben auch in den kommenden Jahren – "bis mindestens 2025" – erfüllt sind.

"Die Entwicklung der Zahnmedizin ist in die strukturierte Kooperation der Universitätsmedizin-Standorte Gießen und Marburg eingebettet. Auch in der Zahnmedizin soll die Kooperation zwischen beiden Standorten weiter verstärkt werden – insbesondere mit Blick auf eine abgestimmte Berufungspolitik und die Anbahnung gemeinsamer Verbundforschungsvorhaben. Darüber hinaus ist es das Ziel, die hohe Qualität in Studium und Lehre sowie in der postgradualen Ausbildung gemeinsam weiter auszubauen. In regelmäßigen Zentrums-Sitzungen werden Forschung und Lehre zwischen den beiden Standorten abgestimmt."

Justus-Liebig-Universität Gießen

Auch die Klinikum Gießen und Marburg GmbH (UKGM) hat dem Bericht zufolge in die "Ertüchtigung" investiert. Die UKGM habe im Lauf des Jahres den Röntgenraum der Oralchirurgie komplett saniert, elf neue Behandlungseinheiten beschafft und die zentrale Absauganlage für die Behandlungseinheiten erneuert.

Vorerst keine Zusammenlegung

Vorerst vom Tisch ist die über 20 Jahre alte Debatte um eine Zusammenlegung der Zahnmedizin-Fachbereiche Gießen und Marburg, schreibt das Blatt. Dafür hatte sich 2010 der Wissenschaftsrat ausgesprochen. Nach einer neueren Prüfung mit externer Expertise spreche alles für eine Fortführung beider Standorte. Dies diene nicht nur der Erhaltung der Studienplätze und sichere die sehr hohe Lehrqualität.

Zwei Zahnkliniken in Mittelhessen bergen nach Ansicht der Universitäten und ihrer Medizin-Fachbereiche zukünftige Potenziale wie Anziehungskraft auf Patienten. Man wolle die Kooperation weiter verstärken, auch mit Blick auf eine abgestimmte Berufungspolitik und die Anbahnung gemeinsamer Verbundforschungsvorhaben.

"Die gelebte strukturierte Kooperation mit der Zahnmedizin Gießen (es gibt keinen Fachbereich Zahnmedizin, die Zahnmedizin ist Teil des Fachbereichs Medizin) wird so weitergeführt wie bisher: Regelmäßiger Lehraustausch mit Gastvorlesungen (Jede/r Professor/in macht einmal im Semester eine Gastvorlesung zu einem Spezialthema am jeweils anderen Standort), Gastkurse (mit praktischen Arbeitsanteilen) und einem Dies Academicus im Jahr (große Veranstaltung mit bis zu 8 Semestern aus beiden mittelhessischen Standorten, an dem Kurzvorträge unter anderem der Forschungsschwerpunkte präsentiert werden) sowie standortübergreifende wissenschaftliche Projekte wie Forschung zu Ätiologie und Therapie der Molaren-Inzisiven-Hypominerlisation, Alterszahnmedizin, Parodontologie etc.

Es gibt ein standortübergreifendes Erasmus-Programm in Kieferorthopädie sowie einen standortübergeifenden Masterstudiengang Kinderzahnheilkunde. Die Besetzung der Professuren und somit die wissenschaftliche Profilbildung wurde in den letzten Jahrzehnten so vorgenommen, dass nicht an beiden Standorten ähnliche Schwerpunkte vertreten sind, sondern man sich ergänzt, statt um die gleichen Themen zu konkurrieren." "

Philipps-Universität Marburg

An der Philipps-Universität Marburg sind 413 Studenten immatrikuliert, an der Justus-Liebig-Universität Gießen 433 Studenten (plus Staatsexamen: 417, gemeinsamer Weiterbildungsstudiengang Kinderzahnheilkunde (M.Sc.) mit Marburg: 16).

 

MarburgGießenkomplementäre Schwerpunkte an beiden Standorten
Oralchirurgiex
Mund-Kiefer-Gesichts-Chirurgiex
Prothetikx
Werkstoffkunde und Geostomatologiex
Kiefergelenk, Implantate, Defektprothetikx
Kieferorthopädiex
Funktionsbehandlungx
Gebissentwicklungx
Zahnerhaltungskundex
präventive Verfahrenx
restaurative Verfahrenx
Kinderzahnheilkundex
Traumatologiex
frühkindlicher Kariesx
Epidemiologie, Präventionx
Parodontologiex
Infektionsbiologiex
Parodontaltherapiex
Quelle: Konzept der hessischen Hochschulmedizin (Stand: 1. Juli 2005), sogenannte "Fächertapete"
12337851216670121667112166721233786 1233787 1216675
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare