Bayerische Landeszahnärztekammer

Christian Berger als BLZK-Präsident wiedergewählt

Christian Berger ist in seinem Amt als Präsident der Bayerischen Landeszahnärztekammer (BLZK) bestätigt worden. Dr. Rüdiger Schott bleibt Vizepräsident.

Christian Berger steht weiterhin an der Spitze der Berufsvertretung der bayerischen Zahnärzte. Seit 2014 führt er die BLZK, von 2002 bis 2014 war er ihr Vizepräsident. BLZK

Berger wurde bei der konstituierenden Vollversammlung der BLZK am 1. Dezember in München im ersten Wahlgang gewählt. Er setzte sich damit klar gegen Karl Sochurek durch, der als Gegenkandidat angetreten war.

Auch der bisherige Vizepräsident der BLZK, Dr. Rüdiger Schott, wurde für die Amtsperiode 2018 bis 2022 in seinem Amt bestätigt. Er setzte sich ebenfalls im ersten Wahlgang klar gegen Karl Sochurek durch, der sich auch für das Amt des Vizepräsidenten zur Wahl gestellt hatte.

BLZK und KZVB unter einer gemeinsamen Führung

Die zahnärztliche Welt blickt interessiert nach Bayern. Dort sind der Kammerpräsident Christian Berger und der Vizepräsident Dr. Rüdiger Schott seit dem 1. Januar 2017 auch KZVB-Vorsitzende. Das Ausüben von

mehr
Die beiden Präsidenten sehen in dem Votum eine klare Bestätigung für ihren politischen Kurs. Die BLZK  und die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB) arbeiten in der personengleichen Besetzung der Spitzenpositionen seit Anfang 2017 eng zusammen. „Mit diesem klaren Votum können wir unsere erfolgreiche Arbeit für die bayerischen Zahnärzte fortsetzen. Wir ziehen weiter an einem Strang in die gleiche Richtung“, betonten Berger und Schott.

Die Einigkeit der zahnärztlichen Körperschaften sei angesichts der großen Herausforderungen für den zahnärztlichen Berufsstand unabdingbar: das "Ringen um die Novellierung der völlig veralteten zahnärztlichen Approbationsordnung" und der "Kampf gegen fremdkapitalfinanzierte zahnmedizinische Versorgungszentren (Z-MVZ), die die zahnmedizinische flächendeckende Versorgung gefährden". Die verbesserte Versorgung von Menschen mit Behinderung und Pflegebedürftigen sei eine weitere große Aufgabe. Hierzu hat die BLZK bereits ein Konzept für die Gründung der Landesarbeitsgemeinschaft Pflegebedürftige (LAGP) entwickelt, das nun zügig vorangetrieben werden soll.

 

21127182091065209106620910672109645 2109646 2091069
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare