Gutachten zur Legitimation des G-BA

FDP kritisiert: „Die Bundesregierung mauert“

Die FDP fordert von der Bundesregierung die Herausgabe von drei Rechtsgutachten zur verfassungsrechtlichen Legitimation des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA). Sie sollten unverzüglich dem Deutschen Bundestag zur Verfügung gestellt werden.

G-BA

Prof. Dr. Andrew Ullmann, MdB, Obmann im Gesundheitsausschuss, und die FDP-Bundestagsfraktion haben in einer kleinen Anfrage zur verfassungsrechtlichen Legitimation des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) drei vom Bundesgesundheitsministerium (BMG) im Dezember 2016 in Auftrag gegebene Gutachten zum Gegenstand ihrer Fragen an die Bundesregierung gemacht. Die Gutachten liegen seit Dezember 2017 im BMG vor und sind nicht veröffentlicht.

Der Parlamentarische Staatssekretär im BMG, Dr. Thomas Gebhardt, schreibt dazu in seiner Antwort: „Die Prüfung der in dem Gutachten behandelten Fragestellungen und weiterführenden Entscheidungen vor dem Hintergrund der Ergebnisse dieser Prüfung obliegen der Bundesregierung. Durch eine Veröffentlichung der Gutachten sollte dem nicht vorgegriffen werden.“ Zu der Frage, zu welchen Ergebnissen die Gutachten führen, schreibt er weiter: „Die im Auftrag des BMG erstellten Gutachten spiegeln die Bandbreite der in der Rechtswissenschaft vertretenen Positionen hinsichtlich der verfassungsrechtlichen Legitimation des G-BA wider. Die Gutachten beleuchten die verfassungsrechtliche Legitimation aus unterschiedlichen Perspektiven und sind zu verschiedenen Ergebnissen gekommen.“ Weiterführende Entscheidungen würden vor dem Hintergrund der Ergebnisse dieser Prüfung getroffen.

Ullmann erklärt dazu: „Die Antwort der Bundesregierung auf unsere kleine Anfrage zeigt, dass die Bundesregierung mauert, wenn es um die Herausgabe der Gutachten geht. Diese Beantwortungstaktik kann nur bedeuten, dass die Ergebnisse der Gutachten eine nicht zufriedenstellende Rechtslage offenbart haben und die Bundesregierung damit nicht umzugehen weiß.“ Der Parlamentarier weiter: „Die Antwort der Bundesregierung auf unsere kleine Anfrage zeigt, dass die Bundesregierung mauert, wenn es um die Herausgabe der Gutachten geht. Diese Beantwortungstaktik kann nur bedeuten, dass die Ergebnisse der Gutachten eine nicht zufriedenstellende Rechtslage offenbart haben und die Bundesregierung damit nicht umzugehen weiß.“

Hintergrund ist, dass das Bundesverfassungsgerichtes (BVerfG) bereits im Jahr 2015 Anlass zu einer verfassungsrechtlichen Prüfung einzelner Rechtsgrundlagen im SGB V gegeben hatte, auf deren Grundlage der G-BA handelt. Die Problematik ist maßgeblich verbunden mit der ständigen Rechtsprechung des BVerfG, wonach der Gesetzgeber das Wesentliche selber im Gesetz regelt und dies nicht durch eine pauschale gesetzliche Ermächtigungsregelung auf die Exekutive delegieren darf. Der damalige Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe hat deshalb die drei Gutachten in Auftrag gegeben. Beauftragt wurden die rechtswissenschaftlichen Gutachter Ulrich Gasner, Augsburg, Thomas Kingreen, Regensburg und Winfried Kluth, Halle-Wittenberg.

761616748801748802748803761617 761618 761606
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare