World Travel Monitor 2016

Gesundheits- und Medizintourismus: Deutschland führt

Aus Deutschland kommen nicht nur die meisten Urlauber, es ist gleichzeitig das bedeutendste Ziel bei Gesundheits- und Medizinreisen. Das geht aus dem World Travel Monitor 2016 hervor.

Die Zahl der international unternommenen Gesundheits- und Medizinreisen kletterte 2016 auf weltweit etwa 11,4 Millionen. Dabei ist Deutschland sowohl das begehrteste Ziel der Reisen als auch das Land, aus dem die meisten Touristen kommen. Fotolia_Peter Kensbock

Die Zahl der international unternommenen Gesundheits- und Medizinreisen stieg damit 2016 auf weltweit etwa 11,4 Millionen, damit liegt ihr Marktanteil an den Auslandsreisen bei 1,4 Prozent. Fast 70 Prozent der Reisen waren Spa- und Wellnessurlaube, etwa 30 Prozent Reha-und Kuraufenthalte oder Aufenthalte in Kliniken.

Eine Million dieser Reisen wurden dabei von Deutschen unternommen. Aus Deutschland kommen damit die meisten Touristen. In Europa folgen Russland, Frankreich sowie Italien. Außerhalb Europas kamen die Reisenden aus den USA, Südkorea, China und Japan.

 


Dentaltourismus bleibt eine Randerscheinung

"Dass der Dentaltourismus hierzulande bislang keinen beachtlichen Marktanteil gewinnen konnte, beruht zum einen auf der ausgeprägten sozialen Zahnarztbindung, also das stabile Vertrauen des Patienten in seinen Zahnarzt, zum anderen auf den skeptischen Qualitätsvermutungen im Hinblick auf den ausländischen Zahnersatz. Angesichts der vergleichsweise guten zahnmedizinischen Versorgungsleistungen im deutschen Gesundheitssystem sind die Angebote der Dentaltourismus-Branche für deutsche Patienten kaum attraktiv.

Relevanter ist sicherlich das Thema Auslandszahnersatz: Hier muss der Patient nicht ins Ausland reisen, sondern der im Ausland gefertigte Zahnersatz kommt zu ihm. Eine vergleichbare Option besteht im Medizin- und Gesundheitstourismus in der Regel nicht. Dieser fundamentale Unterschied vermag auch zu erklären, weshalb die Marktentwicklung im Dentalbereich nicht ohne weiteres mit der Entwicklung im Medizin- und Gesundheitstourismus verglichen werden kann."

Dr. David Klingenberger ist stellvertretender Wissenschaftlicher Direktor des Instituts der Deutschen Zahnärzte (IDZ).


Gleichzeitig ist Deutschland das bedeutendste Ziel bei gesundheitsorientierten und medizinisch motivierten Reisen. Knapp dahinter liegen in Europa Ungarn, Österreich und Spanien. Führendes Urlaubsziel bei den Spa- und Wellnessurlauben in Europa ist Österreich. Außerhalb Europas sind die USA die führende Destination, gefolgt von Mexiko und Japan.

Die Behandlung von Krankheiten, Schmerzen und anderen gesundheitlichen Problemen ist für etwa 40 Prozent der Touristen dieses Segments von hoher Relevanz. Jeder zweite Gesundheits- und Medizinurlauber ist zwischen 35 und 54 Jahre alt.

Der World Travel Monitor® wurde im Auftrag der ITB Berlin von IPK International erstellt.

21848422161641216164221616432184843 2184844 2161646
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare