Statistisches Bundesamt

Gesundheitsausgaben auf höchstem Stand seit der Wiedervereinigung

Die Corona-Pandemie sorgt für einen Anstieg der Gesundheitskosten: Das Statistische Bundesamt geht in seinen Schätzungen davon aus, dass die Ausgaben 2020 bei etwa 425 Milliarden Euro lagen.

Für das Jahr 2020 wird auf Basis bereits vorliegender und fortgeschriebener Werte ein weiterer Anstieg der Gesundheitsausgaben auf 425,1 Milliarden Euro geschätzt. Das wären 14,3 Milliarden Euro oder 3,5 Prozent mehr als im Jahr 2019, meldet das Statistische Bundesamt. Adobe Stock_ Zerbor

Um 3,5 Prozent und damit um 14,3 Milliarden Euro sind die Gesundheitsausgaben 2020 im Vergleich somit zum Vorjahr gestiegen.

Pandemie sorgt für deutlichen Anstieg der Ausgaben

Dem Statistischen Bundesamt zufolge ist dieser Anstieg auf die Folgen der Coronakrise zurückzuführen. Allerdings sei es aktuell noch zu früh, einen „Corona-spezifischen Anteil“ zu ermitteln. Eine Ausnahme bilden demnach die knapp 1,6 Milliarden Euro aus der Liquiditätsreserve des Gesundheitsfonds, die teilweise durch den Bund erstattet werden.

Coronaspezifische Ausgaben in Höhe von 419 Millionen Euro seien zudem für Tests angefallen, die bei der vertragsärztlichen Versorgung durchgeführt wurden, sowie 731 Millionen Euro pandemiebedingte Erstattungen für außerordentliche Aufwendungen in der Pflege.

Ausgleichszahlungen für pandemiebedingte Einnahmeausfälle beispielsweise der Krankenhäuser sind per Definition nicht in der Gesundheitsausgabenrechnung verbucht. Für sie seien im vergangenen Jahr 10,6 Milliarden Euro aus der Liquiditätsreserve aufgewendet und größtenteils durch den Bund erstattet worden.

Ausgaben aus der Liquiditätsreserve setzen sich aus drei Bereichen zusammen:

  • Ausgleichszahlungen an die Krankenhäuser für die Bereitstellung von intensivmedizinischen Betten und Beatmungsgeräten (700 Millionen),
  • Schutzmasken nach der Coronavirus-Schutzmasken-Verordnung (491 Millionen)
  • sowie Tests etwa in Gesundheitsämtern, Testzentren oder Reihentests (286 Millionen).

Weitere Berechnungen können erst durchgeführt werden, wenn für die Ausgabenträger detailliertere Daten vorliegen, teilt das Amt mit und weist darauf hin, dass dies vorläufige Daten sind, die sich noch ändern können.

Gesundheitsausgaben bereit 2019 erstmals über 400 Milliarden Euro

Das Statistische Bundesamt veröffentlichte auch die endgültigen Zahlen für die Gesundheitsausgaben im Jahr 2019. Demnach stiegen die Gesundheitskosten im Vorjahresvergleich um 4,9 Prozent auf 410,8 Milliarden Euro. Das entspricht 4944 Euro pro Einwohner.

Wir haben den Text am 13. April angepasst.

43804884378410437841143784124380489 4380490 4378415
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare