Bundesgesundheitsministerium

Handy-App für Quarantäne-Patienten

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) will Quarantäne-Patienten eine Handy-App zur Verfügung stellen, damit sie von den Gesundheitsämtern besser betreut werden können.

Zur Eindämmumg der Corona-Pandemie soll eine technische Lösung entwickelt werden, die eine freiwillige digitale Meldung durch betroffene Bürger an das zuständige Gesundheitsamt erlaubt, teilt das Bundesgesundheitministerium mit. Adobe Stock_Sevendeman

Dies geht aus der Antwort einer Anfrage des FDP-Bundestagsabgeordneten Konstantin Kuhle an das Bundesgesundheitsministerium hervor. In Kuhles Brief, der zm-online vorliegt, wird gefragt: „Welche unterschiedlichen Smartphone-Applikationen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind von der Bundesregierung insgesamt geplant und wann sollen diese jeweils an den Start gehen?“

Aus der Antwort des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) geht hevor, dass die Bundesregierung plant, verschiedene Apps zur Eindämmung der SARS-Cov-2-Pandemie bereitzustellen. Eine dieser Apps ist jene, die die Gesundheitsämter entlasten soll. Das BMG teilte mit: „Aktuell wird eine technische Lösung entwickelt, die eine freiwillige digitale Meldung durch betroffene Bürgerinnen und Bürger an das zuständige Gesundheitsamt erlaubt.“

Die geplante Quarantäne-App ist als Symptomtagebuch angelegt

In Quarantäne befindliche Personen werden derzeit hauptsächlich telefonisch vom zuständigen Gesundheitsamt betreut. Corona-Kontaktpersonen sind angehalten, während der häuslichen Quarantäne ihren Gesundheitszustand zu überwachen und diesen täglich an das Gesundheitsamt zu übermitteln. Das telefonische Übermitteln ist zeit- und personalintensiv.

Die geplante Quarantäne-App ist laut BMG als Symptomtagebuch angelegt und soll die Kommunikation künftig erleichtern. Via Online-Fragebogen gibt die Person in Quarantäne an, welche Beschwerden sie hat. Danach können die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes entscheiden, ob eine persönliche Kontaktaufnahme erforderlich ist. Dies ist zum Beispiel dann der Fall, wenn sich die Symptome verschlechtern. Wann die App in Betrieb gehen soll, steht derzeit noch nicht fest. Ursprünglich war der Start für Mitte April geplant, nun wird Anfang Juni angepeilt.

Das neu identifizierte Coronavirus SARS-CoV-2 verursacht die "Corona virus disease 2019" (Covid-19) und ist Auslöser der COVID-19-Pandemie.

29111862901809290181029018112911187 2911188 2901814
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare