Gründung

Die Einzelpraxis wird größer

Über 200.000 Euro mehr müssen ZahnärztInnen heute im Vergleich zu 2010 investieren, wenn sie eine durchschnittliche Einzelpraxis gründen wollen. Das liegt vor allem daran, dass dort mehr KollegInnen arbeiten und die Praxen größer werden.

Einzelpraxen werden zunehmend größer: Mehr Zahnärzte arbeiten auf größeren Flächen zusammen. Das treibt das Finanzierungsvolumen in die Höhe. Adobe Stock_BillionPhotos.com

Laut Statistischem Jahrbuch der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) und dem InvestMonitor Zahnarztpraxis des Instituts der Deutschen Zahnärzte (IDZ) betrug das Finanzierungsvolumen 2018 im Durchschnitt 598.000 Euro. Vor zehn Jahren, also 2008, waren es noch 396.000 Euro.

Die Anzahl der behandelnden Zahnärzte in Einzelpraxen steigt

Die Zahlen zu Praxisfläche und Mitarbeitern zeigen, dass neu gegründete Einzelpraxen in den vergangenen Jahren größer wurden und dort mehr angestellte Zahnärzte beschäftigt sind. Ein Grund dafür ist das Vertragsarztrechtsänderungsgesetz (VÄndG), das mit Inkrafttreten 2007 VertragszahnärztInnen erlaubte, in erweitertem Maße Zahnärzte anzustellen.

Hintergrund

Nach den Vorgaben des Bundesmantelvertrages-Zahnärzte (BMV-Z) durften niedergelassene VertragszahnärztInnen ab 2007 maximal zwei Zahnärzte in Vollzeit anstellen. Diese Grenze wurde im Februar 2019 angehoben: Seitdem dürfen drei beziehungsweise mit Begründung auch vier Angestellte je Vertragszahnarzt/ Vertragszahnärztin in Vollzeit oder entsprechend mehr in Teilzeit tätig werden.

Im Laufe der Jahre stieg die Zahl der angestellten ZahnärztInnen in Einzelpraxen exponentiell: Waren es im Jahr 2014 noch 5.600, sind es im Jahr 2019 bereits 8.187 und damit knapp 20 Prozent der in Einzelpraxen behandelnden Zahnärzte bei rund 30.000 Praxisinhabern.

Mehr behandelnde Zahnärzte erfordern eine größere Praxis mit weiteren Behandlungszimmern und -einheiten sowie weitere Ausstattung. Die hohen Anschaffungskosten und der Mietpreis treiben demzufolge das entsprechend Finanzierungsvolumen in die Höhe. Dieser zusätzliche Flächenbedarf wird von den Gründern einkalkuliert und finanziert. 

Je jünger die Praxis, desto größer ihre Fläche

Ein Blick auf die Zahlen zeigt: Gerade unter jungen ZahnärztInnen ist das Arbeiten in der Gemeinschaft offenbar beliebt, der Einstieg ins Berufsleben erfolgt für sie oft als Angestellte. Der Praxistrend geht hin zu mehreren Praxiseinheiten mit größeren Behandler-Teams, also zur "Mehrbehandler-Praxis". Die Entwicklung geht zu größeren Einzelpraxen und Berufsausübungsgemeinschaften (BAG), früher Gemeinschaftspraxen, die sich allerdings weiterhin in ihrer Rechtsform unterscheiden.

31797703149814314981531498163179771 3179772 3149819
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare