Zahnmedizin

App "Zahnarztsuche" ist online

Ab sofort können Patienten mit der neuen KZBV-App "Zahnarztsuche" bundesweit an jedem Standort schnell und unkompliziert über ihr Smartphone Zahnärzte finden.

KZBV

Rund 15.000 Zahnärzte, Kieferorthopäden, MKG-Chirurgen und Oralchirurgen haben sich bisher angemeldet. In einigen Bundesländern sind bereits 40 Prozent der Zahnärzte dabei. 

"Wir haben eine gute Basis für den Start der App", sagt der stellvertretende KZBV-Vorsitzende Dr. Jürgen Fedderwitz, "erwarten aber noch viele weitere Anmeldungen in den kommenden Monaten. Unsere App ist ein kostenfreier und einfacher Weg für den Zahnarzt, sich in einem Kommunikationsmittel darzustellen, das die meisten Patienten heutzutage immer dabei haben: ein Smartphone.“

Patienten können in ihrer Nähe oder an einem frei wählbaren Ort schnell und unkompliziert Zahnärzte finden. Die Suchergebnisse werden nach verschiedenen Fachrichtungen und vorgegebenen Spezialgebieten gefiltert. Man sieht beispielsweise auf einen Blick, ob Haus- beziehungsweise Heimbesuche angeboten werden oder sich der Zahnarzt auf die Behandlung von Angstpatienten spezialisiert hat. Bei jedem Eintrag ist zudem aufgelistet, welche Fremdsprachen der Zahnarzt spricht. 

Die App ist im Google Play Store und im App Store von Apple kostenlos verfügbar.