Deutscher Zahnärztetag 2018

Dental Ethics Award für Groß, Groß und Schmidt

Das Team um Prof. Dominik Groß wurde für seine Arbeit zu ethisch relevanten Kriterien für die Implantologie mit dem Dental Ethics Award 2018 geehrt.

Die diesjährigen Preisträger des Dental Ethics Award (v.l.n.r.): Prof. Dr. mult. Dominik Groß, Dr. Karin Groß und Dr. Mathias Schmidt. Hendrik Uhlendahl

Im Rahmen des diesjährigen Deutschen Zahnärztetages hat der Arbeitskreis Ethik der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheikunde (DGZMK) bereits zum dritten Mal den Dental Ethics Award vergeben. Der Dental Ethics Award würdigt herausragende Arbeiten, die das Bewusstsein für ethische Konflikte und Probleme im Praxisalltag fördern, den Kenntnisstand in diesem Bereich nachhaltig verbessern oder geeignete Lösungswege aufzeigen.

Der Preis ist mit 1.500 Euro dotiert und wird zunehmend auch international wahrgenommen. So reichte beispielsweise in diesem Jahr ein Wissenschaftler aus dem Iran einen in einer südafrikanischen Fachzeitschrift erschienen Artikel als Wettbewerbsbeitrag ein.

"Ethical dilemmas of dental implantology: ready for aftercare?"

Die mit Mitgliedern des Vorstandes der DGZMK und APW sowie Hochschullehrern verschiedener Fachrichtungen besetzte Jury hat den Beitrag mit dem Titel "Ethical dilemmas of dental implantology: ready for aftercare?" des Autorenteams Prof. Dr. mult. Dominik Groß, Dr. Karin Groß und Dr. Mathias Schmidt für preiswürdig befunden.

Überreicht wurde die Auszeichnung am 10. November anlässlich der Sektion des Arbeitskreises Ethik auf dem Deutschen Zahnärztetag 2018 in Frankfurt durch Prof. Dr. Ina Nitschke, die 2. Vorsitzende des Arbeitskreises.

Neben vielen Erfolgen gibt es auch mannigfaltige unerwünschte klinische Ergebnisse

In seiner Dankesrede stellte Prof. Dr. Dominik Groß das Thema und die Ergebnisse des ausgezeichneten Forschungsbeitrages vor: Der zunehmend breite Einsatz der zahnärztlichen Implantologie zeige neben vielen Erfolgen auch mannigfaltige unerwünschte klinische Ergebnisse.

Dazu zählten biologische Komplikationen und Nebenwirkungen wie beispielsweise die Periimplantitis oder bakterielle Infektionen, aber auch mechanische und technische Komplikationen, die zum Implantatverlust führen können (zum Beispiel schlechte Implantatpositionen, Probleme bei der Belastung, Probleme bei der Zementierung/Dezementierung, Frakturen von Gerüst oder Abutment).

Zudem finde sich der Vorwurf, dass der Siegeszug der dentalen Implantologie mit einer Abnahme der Bereitschaft zum Zahnerhalt einhergeht.

Vor diesem Hintergrund sei es Ziel der Arbeit gewesen, ethisch relevante Kriterien für die Implantologie in Ergänzung zu den etablierten klinischen Gesichtspunkten zu entwickeln, erklärte Groß.

Dazu habe man die verfügbare internationale Forschungsliteratur zu Risiken, Komplikationen und Nebenwirkungen der Implantattherapie und zu den Einflussfaktoren und Graden der zahnmedizinischen funktionellen Kapazität analysiert.

Im Ergebnis wurden folgende ethisch relevante Kriterien für Implantologen erarbeitet:

  1. Selbstkritische Überprüfung der eigenen Fachkompetenz im Tätigkeitsfeld Implantologie
  2. Sorgfältige und kritische Indikationsstellung unter Berücksichtigung der Möglichkeiten des Zahnerhalts
  3. Umfassende und non-direktive Aufklärung
  4. Kritische Einschätzung der Mundhygienefähigkeit d. Patienten
  5. Kritische Einschätzung der Therapiefähigkeit des Patienten
  6. Evaluierung der Eigenständigkeit bzw. -verantwortlichkeit des Patienten und - insbesondere bei betagten bzw. in ihrer Mobilität bzw. Taktilität beeinträchtigten Patienten
  7. Einschätzung der Nachsorgekompetenz und
  8. Prospektiv angelegte Nachsorgeplanung.

Die Arbeit "Ethical dilemmas of dental implantology: ready for aftercare?" ist erschienen in Quintessence International 49/5 (2018), pp. 367-375.

18870501878034187803018780311887051 1887052 1878032
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare