Zahnmedizin

Getestete Zahnpasten: prima Noten

Zahnpasten beugen Karies sehr gut vor, auch die preiswerten Sorten. Dies ergab ein aktueller Bericht von Stiftung Warentest. Die KZBV wertet das Ergebnis sehr positiv.

Worauf es bei Zahnpasta ankommt? Natürlich auf den Fluoridgehalt. dreamstime.com

Die Stiftung Warentest untersuchte in einem aktuellen Test ("Sehr gut geschützt ab 39 Cent“, Heft März 2013) 20 Zahnpasten. Das Ergebnis: Die 17 Produkte, die Fluorid enthalten, schneiden mit dem Ergebnis "gut“ oder "sehr gut“ ab.

Gute Zahnpasta - keine Frage des Geldes

"Die Zahnärzteschaft begrüßt es sehr, dass die Stiftung Warentest sich so intensiv mit dem wichtigsten aller Zahnpflegeprodukte beschäftigt", kommentierte KZBV-Chef Dr. Jürgen Fedderwitz die Untersuchung, "Und auch über die Ergebnisse freuen wir uns. Zum einen zeigen sie, dass gute Zahnpasta keine Frage des Geldes ist. Zum anderen macht der Test deutlich, wie wichtig Fluorid für die Härtung des Zahnschmelzes und die Kariesprävention ist.“