Neue Leitlinie zu Thoraxschmerzen

Herzinfarkt kündigt sich auch durch Schmerzen im Kiefer an

Bei einem Myokardinfarkt können die Schmerzen auch in den Kiefer ausstrahlen. Das berichten die Amercian Heart Association und das American College of Cardiology in einer neuen Leitlinie zu Thoraxschmerzen.

Bei einem Myokardinfarkt sind Schmerzen im Thorax häufig das Hauptsymptom. Adobe Stock_freshidea

In der neu ausgearbeiteten Leitlinie „Guideline for the Evaluation and Diagnosis of Chest Pain“ wird  herausgestellt, dass sich die Schmerzen auch außerhalb der Thoraxregion ausbreiten können. So zeigen sich bei vielen Menschen neben Ausstrahlungen in Schultern, Arme, Nacken, Rücken und Oberbauch auch Schmerzen im Kiefer.

Frauen haben eher (unspezifische) Begleitsymptome

Thoraxschmerzen können vielfältige Ursachen haben. Von allen Erwachsenen, die mit Schmerzen in der Brust in die Notaufnahme kommen, haben nur etwa 5 Prozent ein akutes Koronarsyndrom. Bei mehr als der Hälfte der Patienten wird letztlich eine nicht-kardiale Ursache für die Thoraxschmerzen diagnostiziert.

Schmerzen im Thorax sind sowohl bei Männern als auch bei Frauen das vorherrschende und häufigste Symptom. Allerdings wird in der Leitlinie hervorgehoben, dass bei Frauen eher Begleitsymptome auftreten. Auch kommt es bei Frauen häufiger vor, dass das Hauptsymptom (Schmerzen oder Engegefühl im Thorax) gänzlich ausbleibt.

Gulati, Martha, et al. "2021 AHA/ACC/ASE/CHEST/SAEM/SCCT/SCMR guideline for the evaluation and diagnosis of chest pain: a report of the American College of Cardiology/American Heart Association Joint Committee on Clinical Practice Guidelines." Circulation (2021): CIR-0000000000001029.

Diese Zeichen können auf einen kardialen Notfall hinweisen

Das Hauptsymptom eines akuten Koronarsyndroms sind Schmerzen in der Brust. Diese können sich laut der American Heart Association aber auch lediglich als Engegefühl, Unbehagen oder Druck äußern. Die Schmerzen können in Arme, Rücken, Nacken und Kiefer ausstahlen. Bekannte Begleitsymptome sind Übelkeit, Kurzatmigkeit, Schwindel, Benommenheit oder Ohnmacht. Bei Frauen stehen nicht selten die Begleitsymptome und ausstrahlende Schmerzen im Vordergrund, während der Brustschmerz ausbleiben kann.

68089306798817679882167988226808651 6808652 6798825
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare