Zahnmedizin

Rinderknochen eignet sich langfristig für Sinuslift

Eignet sich Rinderknochenmaterial langfristig für den Aufbau in der Kieferhöhle? Ja, sagt der Duisburger Zahnarzt Dr. Mustafa Ayna. Für seine Arbeit wurde er jetzt im Rahmen des Osteology Symposiums in Monaco ausgezeichnet.

14 Jahre nach dem Einsatz des anorganischen Rinderknochenmaterials (ABBM) erfolgte die Implantation in der Regio 25, 26, 27. International Journal of Periodontics & Restorative Dentistry

Regio 26: computertomografische Darstellung. International Journal of Periodontics & Restorative Dentistry
Übersichtaufnahme des intakten Biopsat aus der Regio 26. Es sind reifender vitaler Knochen mit gut ausgebildeten Bälkchen und Faserknochen mit nicht resorbierten Bio-Oss zu sehen. Die Detailaufnahme der Probe verdeutlicht, dass das Augmentationsmaterial (d) völlig vom Knochen (e) umschlossen ist. International Journal of Periodontics & Restorative Dentistry
Mikroradiografie Regio 26: natürlicher Knochen (E). Bio-Oss Anteil (D) Gesamtfläche 70,61mm². International Journal of Periodontics & Restorative Dentistry
Der in Duisburg niedergelassene Zahnarzt Mustafa Ayna bei der Auszeichnung auf dem Osteology Symposium 2016 in Monaco. Das Preisgeld wurde an "Ärzte der Welt" gespendet. privat

Ayna dokumentierte die chirurgisch aufwendige Behandlung eines Duisburger Patienten. Dabei handelte es sich um den Knochenaufbau in der Kieferhöhle, den Sinuslift. 14 Jahre nach dem Einsatz des anorganischen Rinderknochen-Materials (ABBM) führte Ayna eine histologische und eine mikroradiografische Untersuchung des eingelagerten Materials durch.

Der Eigenknochenanteil beträgt mindestens 14 Prozent!

Ergebnis: Das Material wurde auch nach diesem langen Zeitraum nicht vom Körper aufgelöst. Vielmehr kam es zu einer erfolgreichen Knochenneubildung. Aynas Untersuchung weist in dem aufgebauten Knochenbereich einen Eigenknochenanteil von mindestens 14 Prozent nach. Die histologischen Untersuchungen lassen darauf schließen, dass der Sinuslift in den zentralen Bereichen aus vitalem Knochen besteht.

Für seine Arbeit "Fate of a Bovine-Derived Xenograft in Maxillary Sinus Floor Elevation After 14 Years: Histologic and Radiologic Analysis“ ("Schicksal eines Knochenaufbaumaterials nach 14 Jahren in der Kieferhöhle: Histologische und radiologische Analyse“) wurde Ayna Ende April in Monaco im Rahmen des Internationalen Osteology Symposiums vom Unternehmen Geistlich Pharma AG prämiert. Der Duisburger Zahnarzt erhielt ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Schweizer Franken, das er zugunsten der Initiative „Doctors of the World“ spendete. Das Symposium ist der internationale Treffpunkt für Mund- und Kieferchirurgen, Parodontologen und weiteren internationalen Experten auf dem Gebiet der Zahngesundheit.

Hintergrund: Im unbezahnten Seitenbereich des Oberkiefers folgt meist unvermeidbar der Abbau des Knochenvolumens. Für das Einsetzen von Implantaten etwa ist die Qualität und Quantität des Knochenmaterials ausschlaggebend.

Die Publikation zu dieser Untersuchung wurde von Dr. Mustafa Ayna, Prof. Dr. rer. nat. Yahya Açil, Leiter der wissenschaftlichen Laboratorien der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Campus Kiel und Assoc Prof Dr Aydin Gulses, DDS PhD, Gulhane Military Medical Academy, Department of Oral and Maxillofacial Surgery im International Journal of Periodontics & Restorative Dentistry (Volume 35 Number 4 2015) veröffentlicht.
 

17868261783896178388717838881786827 1786828 1783891
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare




Weitere Bilder
Bilder schließen